Haus für Poesie Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Literaturwerkstatt Berlin)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Haus für Poesie ist ein Berliner Literaturveranstalter mit Sitz in der Kulturbrauerei Berlin. Am 12. September 2016 wurde die ehemalige Literaturwerkstatt Berlin in Haus für Poesie umbenannt.[1]

Geschichte und Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde die Literaturwerkstatt im Jahr 1991. Besondere Schwerpunkte ihres Arbeitens liegen in der Entdeckung und Förderung des schriftstellerischen Nachwuchses und in der Verbreitung von nationaler und internationaler Poesie, besonders in Verbindung mit anderen Künsten. Die Literaturwerkstatt Berlin organisiert u. a. jährlich das Poesiefestival Berlin, Weltklang – Nacht der Poesie und den Literaturwettbewerb open mike sowie alle zwei Jahre das ZEBRA Poetry Film Festival. Außerdem ist die Literaturwerkstatt Berlin an der jährlichen Präsentation der Lyrik-Empfehlungen beteiligt. Auf der von ihr betreuten Webseite lyrikline.org können Gedichte von mittlerweile über 600 Dichtern in mehr als 50 Sprachen gehört und im Original sowie in Übersetzungen gelesen werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lothar Müller: Stein für Stein. Die Literaturwerkstatt Berlin heißt ab sofort „Haus für Poesie“. In: Süddeutsche Zeitung vom 14. September 2016, S. 12.