Lloyd J. Old

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lloyd J. Old, ca. 1995.

Lloyd John Old (* 23. September 1933 in San Francisco; † 28. November 2011 in New York City)[1] war ein US-amerikanischer Immunologe.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Old machte 1958 an der University of California, San Francisco seinen Abschluss als M.D. Danach ging er als Research Fellow an das Memorial Sloan-Kettering Cancer Center. 1973 wurde er dort Associate Director. Zehn Jahre später bekam er den William E. Snee Chair für Krebsimmunologie.

Am Weill Cornell Medical College der Cornell University in New York City war Old Professor. Er war Vorsitzender des Ludwig Institute for Cancer Research und Mitglied in zahlreichen Gremien und Beiräten. Von mehreren Universitäten wurde Old die Ehrendoktorwürde verliehen.

Am 28. November 2011 starb er in New York City an den Folgen einer Prostatakrebs-Erkrankung.

Forschungsgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olds wesentliches Forschungsgebiet war die Krebsimmuntherapie. Auf diesem Gebiet war er einer der Pioniere. Ende der 1950er Jahre führte er das Bacillus Calmette-Guérin in die Krebstherapie ein. In seinem Labor wurden die Tumor-Nekrose-Faktoren entdeckt (1975 publiziert), und er war 1979 Mitentdecker von p53. Old war (Mit)-Autor von über 600 Publikationen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elizabeth Carswell, Lloyd J. Old et al.: An endotoxin-induced serum factor that causes necrosis of tumors. In: PNAS, Band 72, Nr. 9, 1975, S. 3666–3670, doi:10.1073/pnas.72.9.3666
  • Der Tumornekrosefaktor. In: Spektrum der Wissenschaft, Juli 1988

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lloyd J. Old – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paul Vitello: Lloyd J. Old, Champion of Using Cells to Fight Illness, Dies at 78. In: The New York Times, 4. Dezember 2011.
  2. robert-koch-stiftung.de: Träger des Robert-Koch-Preises seit 1970. eingesehen am 22. Juni 2009
  3. Lloyd J. Old M.D., Director of the LICR New York Branch, awarded the 2007 Charles Rodolphe Brupbacher Cancer Research Award. vom 13. März 2007