Logitech Media Server

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logitech Media Server

SqueezeCenter.jpg
Logitech-Media-Server-Webinterface
Basisdaten

Entwickler Logitech
Aktuelle Version 7.9.1
Betriebssystem Linux, Windows, Mac OS X, BSD, Solaris
Programmiersprache Perl
Kategorie Streaming audio server
Lizenz GNU General Public License
www.mysqueezebox.com/download

Logitech Media Server (früher: SlimServer, SqueezeCenter und Squeezebox Server) ist ein Audio-Streaming-Server, welcher von Logitech weiterentwickelt wird. Ursprünglich wurde die Software von Slim Devices entwickelt, um deren Netzwerk-Musikplayer Squeezebox zu unterstützen. Dazu verwendet der Logitech Media Server ein eigenes Protokoll, das SlimProto-TCP-Protokoll, um eine Kommunikation und Steuerung der Player zu ermöglichen. Das Abspielen der eigenen Musiksammlung erfordert die Installation des Logitech Media Servers im Heimnetzwerk; zum Abspielen von Internetradio stellt Logitech eine Playlist mit verschiedenen Radiosendern zur Verfügung.

Logitech Media Server ist eine Open-Source-Software und steht unter der GNU General Public License.

Unterstützte Musikplayer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hardware[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SqueezePlay auf einem Tablet-PC

Logitechs eigene Squeezebox-Player gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit LAN oder WLAN, Analog- und Digital-Audioausgang, Touchscreen sowie Fernbedienung.

Folgende Geräte wurden von Logitech vertrieben, sind aber nicht mehr offiziell verfügbar: SLIMP3, Squeezebox, Squeezebox2, Squeezebox3, Transporter, Squeezebox Receiver & Controller, Squeezebox Boom, Squeezebox Radio, Squeezebox Touch.

Neben den Logitech-Geräten werden auch fremde Hardware-Geräte unterstützt, so zum Beispiel Chumby oder SoundBridge von Roku.

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SqueezePlay basiert auf SqueezeOS, dem Betriebssystem, auf dem die Squeezebox Duet, Radio und Touch laufen. Außerdem gibt es SoftSqueeze, eine freie, emulierte Software-Version der Squeezebox.

Squeezebox Server wurde ursprünglich entwickelt, um Audio-Streams auf die Squeezebox-Netzwerkplayer zu übertragen. Der Audio-Stream wird aber auch über das Internet-Protokoll übertragen und kann von beliebig vielen MP3-Software-Playern abgespielt werden, die das Abspielen eines Streams beherrschen, wie beispielsweise Winamp oder iTunes. SoftSqueeze (in Java geschrieben) ist ein Software-Player, der speziell für das Streaming vom Logitech Media Server entwickelt wurde. Ein weiterer Software-Player ist SqueezeSlave, der ohne Display als Kommandozeilen-Player arbeitet oder die Android-App Squeeze Player.

Steuern lassen sich alle Player in der Regel über das Logitech-Media-Server-Webinterface oder Anwendungen auf WLAN-Geräten, zum Beispiel durch Android- oder iPhone-Apps. Squeezebox-Hardware-Player werden meist auch mit einer IR-Fernbedienung ausgeliefert.

Server[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hardware[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logitech Media Server läuft auf Desktop-, Server- und diverser NAS-Hardware, wie beispielsweise QNAP Turbo NAS, Synology Disk Station, Netgear ReadyNAS, Buffalo Linkstation, Linksys NSLU2, THECUS N5200 & N7700, Xtreamer eTRAYz und einige Geräte mit dem FreeNAS-System. Logitech unterstützt jedoch nur ReadyNAS-NAS-Geräte von Netgear.

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Logitech-Media-Server-Software ist in Perl geschrieben und läuft unter Linux, Microsoft Windows, Apple Macintosh, BSD und Solaris-Betriebssystemen.

Es existiert eine große Anzahl an Plug-ins für den Logitech Media Server, die den Funktionsumfang deutlich erweitern. So kann zum Beispiel das System an eine Haussteuerung angeschlossen werden, der Empfang von E-Mails kann angezeigt werden oder die Telefonnummer eines eingehenden Anrufes, Spiele, Nachrichten usw., Playlisten können verwaltet werden, Musikstücke nach Bewertung-, Genre- oder anderen Kriterien abgespielt werden, Musik und Filme über ein DLNA-Server-Plugin freigegeben werden und anderes mehr.

Eine umfangreiche CLI ermöglicht das Steuern des Logitech-Media-Servers über selbst programmierte Software.

Unterstützte Medienformate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logitech Media Server ist ein Audio-Streaming-Server, der Transcoding für viele Audio-Formate unterstützt.

Audioformate

MP3, FLAC, WAV, AIFF, WMA, Ogg Vorbis, HE-AACv2, Apple Lossless; mittels Plug-ins können weitere Audioformate verarbeitet werden, unter anderem diverse Internet-Radiosender.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]