Ludwig von Österreich (1784–1864)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erzherzog Ludwig Lithographie von Josef Kriehuber, 1834 und auf einer Fotografie
Erzherzog Ludwig Lithographie von Josef Kriehuber, 1834 und auf einer Fotografie
Erzherzog Ludwig Lithographie von Josef Kriehuber, 1834 und auf einer Fotografie

Ludwig Joseph von Habsburg-Lothringen (* 13. Dezember 1784 in Florenz; † 21. Dezember 1864 in Wien) war österreichischer Erzherzog, General und Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stammbaum von Ludwig

Ludwig war der 11. Sohn Kaiser Leopolds II. Nach einer traditionellen, militärisch orientierten Erziehung war Ludwig zunächst bei der Armee. Er wurde als Corpscommandant in der Schlacht von Abensberg 1809 von Napoleon geschlagen, worauf er seinen Abschied nahm.

Im Winter 1815/16 reiste er gemeinsam mit seinem Bruder Erzherzog Johann nach Frankreich und England und Schottland. Die schottische Hauptstadt Edinburgh ernannte ihn zum Ehrenbürger. Nach seiner Rückkehr erhielt er den Titel eines Generalartilleriedirektors. Er vertrat seinen Bruder Kaiser Franz II. (I.) mehrmals, wurde auch von diesem testamentarisch an die Spitze der Geheimen Staatskonferenz berufen, die von 1836 bis 1848 während der Regierung Ferdinands I. die Staatsgeschäfte führte.

Ludwig unterstützte als Vertreter des Absolutismus die Politik des Staatskanzlers Metternich. Nach der Märzrevolution 1848 verließ Ludwig das politische Parkett und zog sich ins Privatleben zurück. Als letztes lebendes Kind Kaiser Leopolds II. starb Ludwig 1864 in Wien und wurde in der Wiener Kapuzinergruft begraben. Sein Herz wurde getrennt bestattet und befindet sich in der Loretokapelle der Wiener Augustinerkirche.

Vorfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ahnentafel von Ludwig von Österreich
Urur-
großeltern
Herzog
Karl V. Leopold (1643–1690)

⚭ 1678
Eleonore von Österreich (1653–1697)

Philipp I. von Bourbon (1640–1701)

⚭ 1671
Liselotte von der Pfalz (1652–1722)

Kaiser
Leopold I. (1640–1705)

⚭ 1676
Eleonore Magdalene von Pfalz-Neuburg (1655–1720)

Herzog
Ludwig Rudolf von Braunschweig-Wolfenbüttel (1671–1735)

⚭ 1690
Christine Luise von Oettingen (1671–1747)

Ludwig von Frankreich (1661–1711)

⚭ 1680
Maria Anna von Bayern (1660–1690)

Odoardo II. Farnese (1666–1693)

⚭ 1690
Dorothea Sophie von der Pfalz (1670–1748)

König
August II. (1670–1733)

⚭ 1693
Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth (1671–1727)

Kaiser
Joseph I. (1678–1711)

⚭ 1699
Wilhelmine Amalie von Braunschweig-Lüneburg (1673–1742)

Ur-
großeltern
Herzog Leopold Joseph von Lothringen (1679–1729)

⚭ 1698
Élisabeth Charlotte d’Orléans (1676–1744)

Kaiser Karl VI. (1685–1740)

⚭ 1708
Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel (1691–1750)

König Philipp V. (1683–1746)

⚭ 1714
Elisabetta Farnese (1692–1766)

König August III. (1696–1763)

⚭ 1719
Maria Josepha von Österreich (1699–1757)

Großeltern Kaiser Franz I. Stephan (1708–1765)

⚭ 1736
Maria Theresia (1717–1780)

König Karl III. (1716–1788)

⚭ 1738
Maria Amalia von Sachsen (1724–1760)

Eltern Kaiser Leopold II. (1747–1792)

⚭ 1765
Maria Ludovica von Spanien (1745–1792)

Ludwig von Österreich

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Archduke Ludwig of Austria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien