Médaille d’or du CNRS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Médaille d’or du CNRS (Goldmedaille des CNRS) ist die höchste Auszeichnung des CNRS und eine der höchsten wissenschaftlichen Auszeichnungen in Frankreich. Sie wird seit 1954 jährlich verliehen. Daneben verleiht das CNRS auch mehrere Silber- und Bronzemedaillen in jedem Jahr.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barbara Cassin, philosophe et philologue, reçoit la médaille d'or 2018 du CNRS. In: www2.cnrs.fr. Abgerufen am 28. September 2018 (französisch).