Makar (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Makar (2018)
Makar (2018)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[1]
Mood
  DE 15 26.08.2022 (16 Wo.)
  AT 6 23.08.2022 (…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2022 Wo.)
  CH 10 14.08.2022 (20 Wo.)
  NL 17 20.08.2022 (…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2022 Wo.)
Alone (mit Dystinct)
  CH 70 29.01.2023 (…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2023 Wo.)

Makar (* 13. Juli 1998 in Mechelen; eigentlich: Makar Barsegjan (armenisch Մակար Բարսեղյան)) ist ein belgischer Rapper.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Makar veröffentlicht seine Musik seit 2018. Zunächst erschienen einige Remixe sowie die ersten eigenen Songs. Er ist multilingual und rappt auf armenisch und niederländisch. Seine Musik bezeichnet er gerne als Ghetto-House.[2]

Im August 2022 unterschrieb er beim Universal-Music-Label Virgin Records. Etwa zeitgleich entwickelte sich sein Song Mood zu einem Streaming-Hit. Das Lied erreichte die Charts in verschiedenen Ländern und platzierte sich unter anderem in Deutschland auf Platz 15.[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles
  • 2020: Eenzaam
  • 2021: Gold Digger
  • 2021: Gnumes
  • 2021: Mi Amor
  • 2021: Kniel voor me
  • 2021: Date met Fransen
  • 2021: Nacht Zo Koud
  • 2021: Wavy
  • 2021: Mon Papa
  • 2021: Verdwaald
  • 2022: Van Ons
  • 2022: Broken
  • 2022: Paranoia
  • 2022: Mood (BE: GoldGold)[3]
  • 2023: Alone (mit Dystinct; #13 der deutschen Single-Trend-Charts am 27. Januar 2023[4])

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartplatzierungen: DE, AT, NL, CH
  2. a b Jonas Kiß: Makar unterschreibt bei Virgin Records. In: Musikwoche. 19. August 2022, abgerufen am 15. September 2022.
  3. Auszeichnungen für Musikverkäufe: BE
  4. Single Trending Charts. In: mtv.de. GfK Entertainment, 27. Januar 2023, abgerufen am 27. Januar 2023.