Mansle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mansle
Wappen von Mansle
Mansle (Frankreich)
Mansle
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Confolens
Kanton Boixe-et-Manslois
Gemeindeverband Cœur de Charente
Koordinaten 45° 53′ N, 0° 11′ OKoordinaten: 45° 53′ N, 0° 11′ O
Höhe 55–115 m
Fläche 5,75 km2
Einwohner 1.658 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 288 Einw./km2
Postleitzahl 16230
INSEE-Code
Website www.mansle.fr

Rathaus (Mairie) von Mansle

Mansle ist eine französische Gemeinde mit 1.658 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Boixe-et-Manslois (bis 2015: Kanton Mansle). Die Einwohner werden Manslois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mansle liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Angoulême am Charente. Umgeben wird Mansle von den Nachbargemeinden Fontenille im Norden, Fontclaireau im Osten und Nordosten, Puyréaux im Südosten, Maine-de-Boixe im Süden, Cellettes im Südwesten sowie Saint-Groux im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 739 (heutige D739), die etwas östlich der Gemeinde mit der Route nationale 10 kreuzt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohnerzahl 1324 1413 1595 1486 1601 1597 1527 1630
Quelle[1]                


Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Léger aus dem 12. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 15. und 16. Jahrhundert
  • Schloss Goué
  • Brücke über den Charente
  • Waschhaus
  • Hippodrom

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Korb in Baden-Württemberg besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mansle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cassini und INSEE