Marco-Polo-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marco-Polo-Gebirge
Lage Qinghai (VR China)
Teil des Kunlun-Gebirge
Marco-Polo-Gebirge (Qinghai)
Koordinaten 36° 9′ N, 93° 43′ OKoordinaten: 36° 9′ N, 93° 43′ O
f1
p1
p3
p5

Das Marco-Polo-Gebirge ist ein bis etwa 6300 m hoher Teil des Kunlun-Hochgebirges im Hoh-Xil-Gebiet der Provinz Qinghai in China (Asien).

Das Gebirge, das südlich des Qaidambecken liegt, ist der östliche Hauptteil des Kunlun Shan; der westliche ist das Prschewalski-Gebirge. Es stellt einen Teil der nordöstlichen Begrenzung des Hochlands von Tibet dar, das teils über die Grenzen von Tibet hinausreicht.

Die Bezeichnung Marco-Polo-Gebirge ist fast ausschließlich in der Literatur und in den Medien der westlichen Hemisphäre gebräuchlich. Das Gebirge wurde nach dem venezianischen Handlungsreisenden Marco Polo (1254–1324) benannt.