Prschewalski-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prschewalski-Gebirge
Höchster Gipfel Ulugh Muztagh (6973 m)
Lage Tibet, Xinjiang (VR China)
Teil des Kunlun Shan
Prschewalski-Gebirge (Xinjiang)
Prschewalski-Gebirge
Koordinaten 36° 25′ N, 87° 23′ OKoordinaten: 36° 25′ N, 87° 23′ O
f1
p1
p5

Das Prschewalski-Gebirge, eigentlich Arkatag (auch Arkha Tagh, chin. A'erge Shan, offizielle Schreibweise Arkatag Shan[1] 阿尓格山, auch 阿尔喀山)[2] genannt, ist ein bis 6973 m hoher Teil des Hochgebirges Kunlun in den autonomen Gebieten Tibet und Xinjiang in der Volksrepublik China (Asien).

Das Gebirge, das nördlich entlang der langgestreckten Grenze der chinesischen Autonomen Gebiete Tibet im Süden und Xinjiang im Norden liegt, ist der westliche Hauptteil des Kunlun Shan; der östliche ist das Marco-Polo-Gebirge. Es enthält mit dem Ulugh Muztagh dessen höchsten Berg und stellt einen Teil der nördlichen Abgrenzung des Hochlands von Tibet dar.

Die Bezeichnung Prschewalski-Gebirge ist fast ausschließlich in der Literatur und in Medien der westlichen Hemisphäre gebräuchlich. Das Gebirge wurde nach dem russischen Militär- und Forschungsreisenden Nikolai Prschewalski (1839–1888) benannt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zhonghua Renmin Gongheguo Fen Sheng Dituji (Hanyu Pinyinban) [Provinzkarten-Atlas der Volksrepublik China, Pinyin-Ausgabe]. 2. Auflage. Ditu Chubanshe 1983, S. 48
  2. Arkatag Mountains. Encyclopædia Britannica Online

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]