Marek Matějovský

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marek Matějovský
Marek Matějovský 2009.jpg
Personalia
Geburtstag 20. Dezember 1981
Geburtsort Brandýs nad LabemTschechoslowakei
Größe 181 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1986–1990 Slavoj Stará Boleslav
1990–1994 Alfa Brandýs nad Labem
1994–1999 FK Mladá Boleslav
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2001 FK Mladá Boleslav 16 (1)
2001–2003 FK Jablonec 97 6 (0)
2003–2007 FK Mladá Boleslav 127 (9)
2008–2010 FC Reading 51 (2)
2010–2017 Sparta Prag 150 (2)
2016–2017 → FK Mladá Boleslav (Leihe) 13 (1)
2017– FK Mladá Boleslav 12 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Tschechien U-20 2 (2)
2007–2011 Tschechien 15 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. Februar 2018

Marek Matějovský (* 20. Dezember 1981 in Brandýs nad Labem) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matějovský begann seine Karriere mit fünf Jahren bei Slavoj Stará Boleslav. 1990 wechselte der Mittelfeldspieler zu Alfa Brandýs nad Labem, mit 13 Jahren ging er zum FK Mladá Boleslav. Dort debütierte er in der Saison 1999/2000 in der Profimannschaft. Im Frühjahr 2001 wechselte er zum FK Jablonec 97 in die Gambrinus-Liga, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte.

Im Januar 2003 ging er zurück nach Mladá Boleslav, wo er sich in die Stammformation spielte und der Mannschaft zum Aufstieg in die 1. Liga verhalf. In der Saison 2005/06, in der der FK Mladá Boleslav Vizemeister wurde, gehörte Marek Matějovský zu den besten offensiven Mittelfeldspielern der Liga. Am 7. Januar 2008 wechselte er zum FC Reading und unterschrieb einen Vertrag bis 2011.[1] Zur Saison 2010/11 wechselte Matějovský zu Sparta Prag. In der tschechischen Hauptstadt unterschrieb der Mittelfeldspieler einen Vierjahresvertrag.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2008 gegen die Slowakei und Wales im September 2006 stand Matějovský im Kader der Tschechischen Nationalmannschaft, wurde aber nicht eingesetzt.

Am 7. Februar 2007 gab er schließlich im Freundschaftsspiel gegen Belgien sein Länderspieldebüt. Matějovský erzielte am 24. Oktober 2007 sein erstes Länderspieltor, der Mittelfeldspieler traf beim 3:0 gegen Deutschland. Sein letztes Länderspiel für sein Heimatland absolvierte er am 18. November 2009 bei einer Partie gegen Aserbaidschan. Im November 2011 wurde er für zwei weitere Länderspiele erneut in die Nationalmannschaft berufen, kam in den beiden Begegnungen allerdings nicht zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Royals to sign Matejovsky readingfc.co.uk vom 7. Januar 2008, zuletzt abgerufen am 13. Juni 2010, englisch
  2. Do Sparty přichází Marek Matějovský (Memento des Originals vom 14. Juni 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sparta.cz sparta.cz vom 11. Juni 2010, zuletzt abgerufen am 13. Juni 2010, tschechisch