Margaret Delacourt-Smith, Baroness Delacourt-Smith of Alteryn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Margaret Rosalind Delacourt-Smith, Baroness Delacourt-Smith of Alteryn, geb. Hando, JP (* 5. April 1916 in Newport; † 8. Juni 2010) war eine britische Politikerin und Mitglied der Labour Party.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Delacourt-Smith wurde unter dem Namen Margaret Rosalind Hando als Tochter von Frederick James Hando geboren. Ihr Vater war Schulleiter, Schriftsteller und betätigte sich auch künstlerisch. Ihre Familie lebte in Newport in der Grafschaft Monmouthshire in Wales.[1] Delacourt-Smith besuchte die Newport High School for Girls in ihrer Heimatstadt. Sie studierte ab 1934 Moderne Sprachen mit Schwerpunkt Französisch am St Anne’s College der Universität Oxford. Dort erwarb sie einen Bachelor of Arts und 1937 einen Master of Arts.[2][3] Sie arbeitete später als Lehrerin.

Delacourt-Smith war von 1962 bis 1965 Ratsmitglied (Councillor) im Bezirk Royal Borough of Windsor and Maidenhead. Von 1962 bis 1967 hatte sie das Amt des Friedensrichters inne.[4]

Margaret Delacourt-Smith war Mitglied sozialer und kultureller Organisationen. Sie engagierte sich insbesondere in der Fabian Society.[5] Verdienste erwarb sich Delacourt-Smith auch durch ihr Mitwirken an der Reform des Strafvollzugs in Großbritannien.

Sie wurde am 5. Juli 1974, insbesondere in Anerkennung ihres Wirkens im Rahmen der Gefängnisreform, zur Life Peeress mit dem Titel Baroness Delacourt-Smith of Alteryn, of Alteryn in the County of Gwent ernannt.[6] Ihre offizielle Einführung erfolgte am 16. Juli 1974.[7] Im House of Lords saß sie für die Labour Party. Ihre Antrittsrede hielt sie am 30. Oktober 1974.

In ihrer Antrittsrede nahm Delacourt-Smith Bezug auf mehrere geplante Gesetzesvorhaben. Sie nahm Stellung zu dem unter der Leitung des Wirtschaftshistorikers Henry Phelps Brown dem Parlament vorgelegten Report of the Committee of Inquiry über die Arbeitsbedingungen im Bausektor und im Bauingenieurwesen. Delacourt-Smith unterstützte den Report. Sie kritisierte insbesondere das im Bausektor vorherrschende Subunternehmer-System, die unsicheren Arbeitsverhältnisse von Bauarbeitern, beklagte deren mangelnde Ausbildung und Qualifizierung und forderte eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen auf den Baustellen. Im zweiten Teil ihrer Antrittsrede kam Delacourt-Smith auf die Wohnungsknappheit und die Wohnraumsituation zu sprechen. Sie sah die Verbesserung der Wohnbedingungen als eine der dringlichsten Herausforderungen des 20. Jahrhunderts an. Insbesondere sei es Aufgabe der Gesellschaft und der Regierung, Wohnraum für jungverheiratete Paare, Immigrantenfamilien und alleinerziehende Mütter zu schaffen.[8]

Sie war seit 29. April 2002 aufgrund eines durch das House of Lords gewährten Leave of Absence dauerhaft beurlaubt.[9][10] Bei der Parlamentseröffnung zu Beginn der neuen Sitzungsperiode am 25. Mai 2010 wurde für Delacourt-Smith kein erneuter Leave of Absence mehr bekanntgegeben.[11] Am 14. Juni 2010 gab der Lord Speaker des House of Lords, Baroness Hayman, den Tod Delacourt-Smiths offiziell im House of Lords bekannt.[12]

Margaret Delacourt-Smith war von 1939 bis zu seinem Tod 1972 mit George Delacourt-Smith, Baron Delacourt-Smith verheiratet. In dieser Zeit trug sie den Titel Lady Delacourt-Smith. 1978 heiratete sie erneut. Seit ihrer Ehe mit Professor Charles Stuart Blackton trug sie den Ehenamen Blackton. Mit Charles Stuart Blackton lebte sie einige Zeit in den Vereinigten Staaten, kehrte später aber wieder nach Großbritannien zurück, wo sie hauptsächlich in London lebte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frederick James Hando auf thepeerage.com, abgerufen am 19. August 2015 (englisch)
  2. Missing alumnae Homepage des St Anne's College
  3. Margaret Delacourt-Smith Eintrag in: Dod's Parliamentary Companion, Ausgabe 2004, S. 538.
  4. The Rt Hon the Lady Delacourt-Smith Eintrag bei Debretts (Auszüge online verfügbar)
  5. Fabian News, Band 86-88; Band 86-93; Annual Report 1974.
  6. United Kingdom peerage creations 1801 to 2009 online unter peerages.info
  7. Baroness Delacourt-Smith of Alteryn Eintrag bei YourDemocracy
  8. Address in Reply to Her Majesty's Most Gracious Speech Eintrag bei YourDemocracy
  9. Register of Lords' Interests Homepage des House of Lords
  10. Minutes and Order Paper-Minutes of Proceedings Sitzungsprotokoll des House of Lords vom 29. April 2002.
  11. Minutes of Proceedings of Tuesday 25 May 2010 Sitzungsprotokoll auf der Seite des House of Lords
  12. Death of a Member: Baroness Delacourt-Smith of Alteryn Sitzungsprotokoll des House of Lords vom 14. Juni 2010.