Marika Adam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marika Adam (* 13. März 1954 in Wegberg) ist eine deutsch-österreichische Schauspielerin und Theaterregisseurin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adam studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar, der Wiener Akademie für Musik und Darstellende Kunst, sowie bei Susi Nicoletti, Samy Molcho und Otto Schenk. Weiterhin besuchte sie die Tanzakademie Köln und war zwischen 1976 und 1983 Schauspielerin und Sängerin am Burgtheater.[1]

Es folgten Engagements am Theater an der Wien 1983–1984, am Deutschen Theater München 1984, Theater in der Josefstadt 1984 bis 1998 und in Nürnberg, Düsseldorf, Bonn[2] und St. Gallen.

Adam trat neben ihren Theaterengagements auch vereinzelt in Fernseh- und Filmproduktionen in Nebenrollen auf. Daneben wirkte sie bei Hörspielaufnahmen und Erzählungen für den ORF, BR und HR mit.

Adam unterrichtet Schauspiel und Sprechtechnik am Vienna Konservatorium[3] und am Prayner Konservatorium[4] wo sie auch Regie führt.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1977: Edwards Film
  • 1985: Derrick, – Lange Nacht für Derrick
  • 1991: Malina
  • 1996: Ein fast perfekter Seitensprung
  • 2001: Forsthaus Falkenau – Skandal

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Home - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Abgerufen am 12. Juni 2021 (österreichisches Deutsch).
  2. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Defekte_Weblinks&dwl=http://www.zeit.de/1994/47/Programme-deutschsprachiger-Buehnen Seite nicht mehr abrufbar], Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.zeit.de[http://timetravel.mementoweb.org/list/2010/http://www.zeit.de/1994/47/Programme-deutschsprachiger-Buehnen Adam als Iphigenie in Iphigenie auf Tauris
  3. Vienna Konservatorium (Memento vom 11. Oktober 2007 im Internet Archive)
  4. Domain im Kundenauftrag registriert. Abgerufen am 12. Juni 2021.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]