Marko Kešelj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Marko Kešelj
Marko Kešelj.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Januar 1988
Geburtsort Belgrad, SFR Jugoslawien
Größe 208 cm
Position Small Forward
Power Forward
Vereinsinformationen
Verein Le Mans Sarthe Basket
Liga LNB Pro A
Trikotnummer 21
Vereine als Aktiver
0000–2006 SerbienSerbien KK Avala Ada Belgrad
2006–2007 SpanienSpanien CB Girona
2007–2008 DeutschlandDeutschland Köln 99ers
2008–2010 SerbienSerbien KK Roter Stern Belgrad
2010–2012 GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus
2012–2013 SpanienSpanien Valencia Basket Club
0000 2013 FrankreichFrankreich Le Mans Sarthe Basket
2013–2014 FrankreichFrankreich ASVEL Lyon-Villeurbanne
2014–2015 SerbienSerbien KK Mega Basket
0000 2016 GriechenlandGriechenland GS Lavrio
seit 0 2016 BelgienBelgien BC Ostende
Nationalmannschaft
Serbien

Marko Kešelj (serbisch-kyrillisch Марко Кешељ; * 2. Januar 1988 in Belgrad) ist ein serbischer Basketballspieler.

Der 2,08 m große und 99 kg schwere Power Forward begann seine sportliche Karriere in seiner Heimatstadt bei KK Avala Ada Belgrad. Anschließend wechselte er nach Spanien zu CB Girona und wurde 2007 für zwei Jahre an den deutschen Bundesligisten Köln 99ers ausgeliehen, blieb dort aber nur ein Jahr. Nach zwei Spielzeiten bei KK Roter Stern Belgrad wechselte er 2010 zu Olympiakos Piräus, mit denen er 2012 die ULEB Euroleague gewann. Anschließend wechselte er zurück in die spanische Liga ACB zum Valencia Basket Club.

Am 14. August 2012 unterschrieb er für ein Jahr bei Valencia. Am 5. Februar 2013 verließ er Valencia und ging für die verbleibende Saison zu Le Mans Basket. Am 8. August 2013 unterschrieb er für ein Jahr bei ASVEL Basket.

Am 14. Oktober 2014 unterschrieb er einen offenen Vertrag mit dem serbischen Team Mega Vizurra. Am 17. Juni 2015 wurde bestätigt, dass er mit den Portland Trail Blazers in der 2015 NBA Summer Liga spielen wird.

Im Januar 2016 unterschrieb Kešelj beim griechischen Club Lavrio für die restliche griechische Basketball Liga Saison 2015/2016.

Am 18. September 2016 unterschrieb er bei dem belgischen Club Telenet Ostende[1].

Kešelj stand im Kader der serbischen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2010. Mit Serbien wurde er außerdem 2007 U19-Weltmeister und 2008 U20-Europameister.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2016 Ostende