Markus Höffer-Mehlmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Höffer-Mehlmer (* 7. April 1958 in Köln) ist ein deutscher Kabarettist, Publizist und Erziehungswissenschaftler.

Markus Höffer-Mehlmer

Studium und Wissenschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte Sozialpädagogik in Köln und Pädagogik in Frankfurt/Main. Er promovierte in Pädagogik, Spanisch und vergleichender Sprachwissenschaft, habilitierte sich in Pädagogik. Er arbeitete als Jugendpfleger, Bildungsreferent und als Hochschullehrer an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Koblenz-Landau sowie als Gastdozent und Lehrbeauftragter an den Universitäten Darmstadt, Trier, Valencia (Spanien), Istanbul und Muğla (Türkei). Seit 2013 ist er außerplanmäßiger Professor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Fastnacht und Kabarett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Büb Käzmann als Anlageberater

Markus Höffer-Mehlmer gehörte 1995 zu den Gründungsmitgliedern des alternativen Mainzer Fastnachtsverein Meenzer Drecksäck. Seit 2006 ist er als Solo-Kabarettist mit dem Künstlernamen Büb Käzmann mit dem Büb Käzmann Kabarett-Kollektiv unterwegs. Seit 2011 schreibt er in der Mainzer Rhein-Zeitung seine Montagskolumne "Käzmanns Woche".

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elternratgeber. Zur Geschichte eines Genres. Baltmannsweiler 2003. ISBN 3-89676-700-3.
  • Hg.: Bildung. Wege zum Subjekt. Mit Beiträgen von Joseph Aigner u.a., Baltmannsweiler 2003. ISBN 3-89676-719-4.
  • Studienbrief Persönlichkeits- und Kreativitätsförderung im Rahmen des Fernstudiums Erwachsenenbildung, Kaiserslautern 2003.
  • Studienbrief Methoden der Erwachsenenbildung. Kaiserslautern 2009.
  • Approaches of Measuring the Quality of Teaching. Post and undergraduate Studies for the Ministry of Education, Eritrea Kaiserslautern 2009.
  • Modernisierung und Sozialarbeit in Spanien. Neuausgabe. Bremen 2009. ISBN 3-941482-20-3.
  • Hg.: Bis hierher … und weiter. Neue Ansätze der Alphabetisierung und Grundbildung. Mainz 2011.
  • Fettnäpfchenführer Mexiko (gemeinsam mit Sara Mehlmer). Meerbusch 2012. ISBN 978-3-943176-03-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]