Mary Ann Mobley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mary Ann Mobley (* 17. Februar 1939 in Biloxi, Mississippi; † 9. Dezember 2014 in Beverly Hills, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin und Miss America von 1959.

Leben[Bearbeiten]

Mary Ann Mobley studierte an der University of Mississippi. Nachdem sie zur Miss Mississippi gewählt wurde, gewann sie 1959 den Schönheitswettbewerb der Miss America 1959. Anschließend startete sie eine Schauspielkarriere. Für ihre erste Hauptrolle, die Darstellung der Teresa „Terry“ Taylor in der 1964 erschienenen und von Sidney Miller inszenierten Filmkomödie Get Yourself a College Girl, wurde sie bei der Verleihung der Golden Globe Awards 1965 gemeinsam mit Mia Farrow und Celia Kaye als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Später wurde sie als Batgirl für die Fernsehserie Batman gecastet, bevor sie durch Yvonne Craig ersetzt wurde. Auch als Originalmitglied der Fernsehserie The Girl from U.N.C.L.E wurde sie ersetzt. Dieses Mal durch Stefanie Powers.

Mobley heiratete 1967 den Schauspieler Gary Collins. Mit ihm moderierte sie 1989 den Miss-America-Schönheitswettbewerb. Beide bekamen ein gemeinsames Kind. Sie lebten seit 2011 getrennt, waren aber bis zu Collins' Tod im Oktober 2012 verheiratet. Mobley starb im Dezember 2014 im Alter von 75 Jahren in Beverly Hills.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

  • 1964: Get Yourself a College Girl
  • 1964: Staatsfeind Nr. 1 – John Dillinger (Young Dillinger)
  • 1965: Kurven-Lilly (Girl Happy)
  • 1965: Verschollen im Harem (Harum Scarum)
  • 1966: Drei auf einer Couch (Three on a Couch)
  • 1967: Der Pirat des Königs (The King’s Pirate)
  • 1968: Colonel Custer (The Legend of Custer)

Serie[Bearbeiten]

  • 1963–1965: Amos Burke (Burke’s Law, fünf Folgen)
  • 1964–1966: Perry Mason (zwei Folgen)
  • 1965–1966: Wettlauf mit dem Tod (Run for Your Life, zwei Folgen)
  • 1966: Kobra, übernehmen Sie (Mission: Impossible, zwei Folgen)
  • 1969–1973: Love, American Style (fünf Folgen)
  • 1978–1984: Fantasy Island (acht Folgen)
  • 1978–1985: Love Boat (The Love Boat, drei Folgen)
  • 1980–1986: Noch Fragen Arnold? (Diff’rent Strokes, 13 Folgen)
  • 1988: Falcon Crest (vier Folgen)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Emma G. Fitzsimmons: Mary Ann Mobley, a Midcentury Miss America and an Actress, Dies at 75. In: The New York Times vom 10. Dezember 2014 (englisch, abgerufen am 10. Dezember 2014).