Mathias Neumann (Kameramann)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mathias Neumann (* 12. November 1965) ist ein deutscher Kameramann.

Seine Karriere im Filmgeschäft begann er 1993 mit seiner Mitarbeit an dem Film Down the Rabbit Hole. Er wirkte sowohl an Kino- wie auch Fernsehproduktionen mit. Im Jahre 2000 arbeitete er erstmals mit dem Regisseur Uwe Boll zusammen, es entstand der Film Sanctimony – Auf mörderischem Kurs. Bis heute wirkte Neumann an allen weiteren Boll-Filmen mit. 2004 war er der Kameramann von fünf Episoden der Fernsehserie Meine schönsten Jahre.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]