Matthew Hilger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Hilger
Personenbezogene Informationen
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta
Live-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 080.000 $
Gesamtes Preisgeld 272.574 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Money finishes 10
Beste Main-Event-Platzierung 33. (2004)
World Poker Tour
Titel keine
Money finishes 1
Letzte Aktualisierung: 17. Juni 2016

Matthew Hilger ist ein ehemaliger professioneller US-amerikanischer Pokerspieler und Autor aus Atlanta, Georgia. Er ist zudem der Betreiber einer Webpräsenz für Pokerspieler.

Lebenslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hilger absolvierte ein erfolgreiches Studium an der University of Georgia und schloss dieses mit einem Bachelor in Betriebswirtschaftslehre 1989 ab. 1991 erhielt er ebenfalls an der University of Georgia einen Master-Abschluss. 1996 erlangte Hilger einen zweiten Master-Abschluss im Fachgebiet Internationaler Handel an der Thunderbird School of Global Management.

Nach seinem Studium arbeitete Hilger für die Unternehmensberatung Accenture in Mittelamerika, später auch in Südamerika.

Heute ist Hilger neben seiner Tätigkeit als Pokerspieler als Journalist und Autor für Fachliteratur tätig.

Pokerlaufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hilger startete seine Laufbahn als Profispieler im Jahr 2001 mit Onlinepoker. Innerhalb eines Jahres gelang Hilger der Durchmarsch von den Micro-Limits auf das Limit $30/$60. In seinem ersten Jahr als Onlinespieler konnte Hilger einen Gewinn von über 100.000 $ verzeichnen. Seine in diesem Jahr gesammelten Erfahrungen verarbeitete Hilger im Jahr 2002 in seinem ersten Buch. Dieses gilt bis heute als eines der besten Bücher für Anfänger im Bereich des Limit-Poker. 2002 begann Hilger auch größere Live-Turniere zu spielen. Der erste Achtungserfolg gelang ihm, als er 2002 das Neuseeland Poker Championship gewinnen und sich im selben Jahr eine hohe Platzierung im Main Event der World Series of Poker erspielen konnte. Seine beste Platzierung bei der World Series of Poker erlangte Hilger 2004, als er den 33. Platz belegte. Seine bislang letzte bedeutende Platzierung bei einem Liveturnier gelang ihm 2007, als er zwei Final Tables bei der Aussie Millions Poker Championship erreichen konnte.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher:

Zeitschriften:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]