World Series of Poker 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die World Series of Poker 2009, die auch als Pokerweltmeisterschaft bezeichnet wird, begann am 27. Mai 2009 und endete mit dem Finaltisch (engl. Final Table) des Hauptturniers (engl. Main Event), der erst nach einer viermonatigen Pause am 7. November ausgespielt wurde.

Insgesamt standen 57 Pokerturniere in den Varianten Texas- und Omaha Hold’em, Seven Card Stud, Razz, 2-7 Triple Draw sowie in der gemischten Variante H.O.R.S.E. auf dem Turnierplan. Wie schon in den drei Jahren zuvor wurden erneut alle Turniere im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas, Nevada von Harrah’s Entertainment veranstaltet.

Turnierergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Buy in ($) Variante Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld ($) Zweiter
1 500 Casino Employees No Limit Hold’em 866 Andrew Cohen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 83.778 Paul Peterson
2 40.000 No Limit Hold’em 201 Witali Lunkin RusslandRussland 1.891.012 Isaac Haxton
3 1.500 Omaha Hi-Low Split-8 or Better 918 Thang Luu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 263.135 Ed Smith
4 1.000 No Limit Hold’em 6.012 Steve Sung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 771.106 Peter Vilandos
5 1.500 Pot Limit Omaha 809 Jason Mercier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 237.415 Steven Burkholder
6 10.000 World Championship Seven Card Stud 142 Freddie Ellis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 373.744 Eric Drache
7 1.500 No Limit Hold’em 2.791 Travis Johnson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 666.853 Steve Karp
8 2.500 2-7 Draw Lowball 147 Phil Ivey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 96.361 John Monnette
9 1.500 No Limit Hold’em Short Handed 1.459 Ken Aldridge Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 428.259 Carman Cavella
10 2.500 Pot Limit Hold’em/Omaha 453 Rami Boukai Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 244.862 Najib Bennani
11 2.000 No Limit Hold’em 1.646 Anthony Harb Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 569.199 Peter Rho
12 10.000 World Championship Mixed Event 194 Ville Wahlbeck FinnlandFinnland 492.375 David Chiu
13 2.500 No Limit Hold’em 1.088 Keven Stammen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 506.786 Ángel Guillén
14 2.500 Limit Hold’em Short Handed 367 Brock Parker Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 223.688 Daniel Negreanu
15 5.000 No Limit Hold’em 655 Brian Lemke Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 692.658 Fabian Quoss
16 1.500 Seven Card Stud 359 Jeff Lisandro ItalienItalien 124.959 Rodney H. Pardey
17 1.000 Ladies No Limit Hold’em World Championship 1.060 Lisa Hamilton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 195.390 Lori Bender
18 10.000 World Championship Omaha Hi-Low Split-8 or Better 179 Daniel Alaei Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 445.898 Scott Clements
19 2.500 No Limit Hold’em Short Handed 1.068 Brock Parker Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 552.745 Joe Serock
20 1.500 Pot Limit Hold’em 633 J. P. Kelly Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 194.434 Marc Tschirch
21 3.000 H.O.R.S.E. 452 Zac Fellows KanadaKanada 311.899 James Van Alstyne
22 1.500 No Limit Hold’em Shootout 1.000 Jeff Carris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 313.673 Jason Somerville
23 10.000 World Championship 2-7 Draw Lowball 96 Nick Schulman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 279.742 Ville Wahlbeck
24 1.500 No Limit Hold’em 2.506 Peter Vilandos Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 607.256 Andy Seth
25 2.500 Omaha/Seven Card Stud Hi-Low-8 or Better 376 Phil Ivey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 220.538 Ming Lee
26 1.500 Limit Hold’em 643 Tomas Alenius SchwedenSchweden 197.488 Jason Tam
27 5.000 Pot Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better 198 Roland De Wolfe Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 246.616 Brett Richey
28 1.500 No Limit Hold’em 2.638 Mike Eise Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 639.331 Jeff Chang
29 10.000 World Championship Heads Up No Limit Hold’em 256 Leo Wolpert Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 625.682 John Duthie
30 2.500 Pot Limit Omaha 436 J. C. Tran Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 235.685 Jeff Kimber
31 1.500 H.O.R.S.E. 770 James Van Alstyne Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 247.033 Tad Jurgens
32 2.000 No Limit Hold’em 1.534 Ángel Guillén MexikoMexiko 530.548 Mika Paasonen
33 10.000 World Championship Limit Hold’em 185 Greg Müller KanadaKanada 460.836 Pat Pezzin
34 1.500 No Limit Hold’em 2.095 Eric Baldwin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 521.932 Jonas Klausen
35 5.000 Pot Limit Omaha 363 Richard Austin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 409.484 Sorel Mizzi
36 2.000 No Limit Hold’em 1.695 Jordan Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 586.212 Ken Lennaárd
37 10.000 World Championship Seven Card Stud Hi-Low Split-8 or Better 164 Jeff Lisandro ItalienItalien 431.656 Farzad Rouhani
38 2.000 Limit Hold’em 446 Marc Naalden NiederlandeNiederlande 190.770 Steven Cowley
39 1.500 No Limit Hold’em 2.715 Ray Foley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 657.969 Brandon Cantu
40 10.000 World Championship Pot Limit Omaha 295 Matt Graham Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 679.379 Vitaly Lunkin
41 5.000 No Limit Hold’em Shootout 280 Peter Traply UngarnUngarn 348.728 Andrew Lichtenberger
42 2.500 Mixed Event 412 Jerrod Ankenman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 241.637 Sergey Altbregin
43 1.000 Seniors No Limit Hold’em World Championship 2.707 Michael Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 437.358 Scott Buller
44 2.500 Razz 315 Jeff Lisandro ItalienItalien 188.370 Michael Craig
45 10.000 World Championship Pot Limit Hold’em 275 John Kabbaj Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 633.335 Kirill Gerasimov
46 2.500 Omaha Hi-Low Split-8 or Better 424 Derek Raymond Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 229.192 Mark Tenner
47 2.500 Mixed Hold’em 527 Bahador Ahmadi KanadaKanada 278.804 John McGuiness
48 1.500 Pot Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better 762 Brandon Cantu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 228.867 Lee Watkinson
49 50.000 World Championship H.O.R.S.E. 95 David Bach Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.276.802 John Hanson
50 1.500 Limit Hold’em Shootout 572 Greg Müller KanadaKanada 194.854 Marc Naalden
51 1.500 No Limit Hold’em 2.781 Carsten Joh DeutschlandDeutschland 664.426 Andrew Chen
52 3.000 Triple Chance No Limit Hold’em 854 Jörg Peisert DeutschlandDeutschland 506.800 Jason DeWitt
53 1.500 Seven Card Stud Hi-Low-8 or Better 467 David Halpern Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 159.390 William Kohler
54 1.500 No Limit Hold’em 2.818 Tony Veckey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 673.276 Jason Wheeler
55 2.500 2-7 Triple Draw Lowball 257 Abe Mosseri Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 165.521 Masayoshi Tanaka
56 5.000 No Limit Hold’em Short Handed 928 Matt Hawrilenko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.003.163 Josh Brikis
57 10.000 World Championship No Limit Hold’em 6.494 Joseph Cada Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 8.546.435 Darvin Moon

Main Event[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joe Cada (2009)

Finaltisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Finaltisch begann am 7. November 2009. In der finalen Hand gewann Cada mit 9 9 gegen Moon mit Q J.[1]

Platz Herkunft Spieler Alter* Preisgeld (in $)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cada, Joe Joe Cada 21 8.546.435
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Moon, Darvin Darvin Moon 46 5.182.601
3 FrankreichFrankreich Saout, Antoine Antoine Saout 25 3.479.670
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Buchman, Eric Eric Buchman 29 2.502.890
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shulman, Jeff Jeff Shulman 34 1.953.452
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Begleiter, Steven Steven Begleiter 47 1.587.160
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ivey, Phil Phil Ivey 33 1.404.014
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schaffel, Kevin Kevin Schaffel 51 1.300.231
9 EnglandEngland Akenhead, James James Akenhead 26 1.263.602
* Alter zu Beginn der November Nine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: World Series of Poker 2009 – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Main Event 2009 in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. November 2015 (englisch)