Maxwell (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maxwell (* 23. März 1993 in Hamburg, bürgerlich Maxwell Kwabena Schaden[1]) ist ein deutscher Rapper mit ghanaischen Wurzeln. Er gehört zur Hamburger Rap-Crew 187 Strassenbande. Der Durchbruch gelang ihm mit dem Kollaboalbum Obststand, das er zusammen mit LX aufnahm, der ebenfalls der 187 Strassenbande angehört.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maxwell wuchs im Hamburger Stadtteil Hohenfelde auf. Mit 15 Jahren begann er, sich für Hamburger Rapper wie Nate57 und Bonez MC zu interessieren. Dabei kam der erste Kontakt mit Bonez MC und Gzuz zustande, brach jedoch bald wieder ab. Nachdem er Bonez MC Jahre später erneut getroffen hatte, schloss er sich diesem und der 187 Strassenbande an. Er debütierte mit zwei Feature-Tracks auf dem Kollaboalbum High & Hungrig von Gzuz und Bonez MC. Weiterhin folgten fünf Tracks mit ihm auf dem dritten Sampler der 187 Strassenbande. Als LX sich der Gruppe anschloss, entstand die Idee, etwas Gemeinsames aufzunehmen,[2] woraus ihr gemeinsames Album Obststand entstand, das am 12. Juni 2015 erschien. Mit Platz 5 in den deutschen Albumcharts konnte er seinen ersten größeren Erfolg verbuchen.[3] Bei der Echoverleihung 2016 wurde er daher zusammen mit LX, welcher der Verleihungszeremonie aufgrund seiner Inhaftierung nicht beiwohnen konnte, als „Bester Newcomer“ nominiert.[4][5]

Am 24. März 2017 erschien sein Debütalbum Kohldampf, welches drei CDs enthält.

Auf dem am 18. Juli 2017 erschienen Sampler 4 der 187 Strassenbande ist er mit seinem Track Meine Message und in Parts von fünf weiteren Tracks vertreten. Das Album erreichte in Deutschland Gold-Status und landete in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz 1 der Albumcharts.[6]

Am 28. Juni 2019 veröffentlichten er und LX ihr zweites Kollaboalbum Obststand 2, mit dem sie Platz 1 der deutschen Charts erreichten.

Am 14. Mai 2021 erschien schließlich Sampler 5, in dem jeder der 187 Strassenbande sein Part hat. Maxwell wirkt in sechs von 15 Liedern mit und hat einen Song ganz ihm gewidmet namens „So muss sein!“

Musikstil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie der Rest der 187 Strassenbande verarbeitet Maxwell mit seinen Texten seine Erfahrungen in der Jugend und auf der Hamburger Straße. Viel wichtiger als die Technik seines Rap-Stils sei für Maxwell die Authentizität.[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2017 Kohldampf
Auf!Keinen!Fall! (UMG)
DE2
(10 Wo.)DE
AT3
(2 Wo.)AT
CH10
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 24. März 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nicht für die anderen – Videobeschreibung
  2. a b Wenzel Burmeier: LX & Maxwell: »Wenn ich sage ‚Komm zum Obststand!‘, dann ist das ne Straftat?« Juice, 14. August 2015, abgerufen am 8. April 2016.
  3. Sascha Ehlert: „Digger, du bist für meine Sozialisierungsprognose verantwortlich!“ — Ein Tag mit der 187 Straßenbande. Noisey, 12. Juni 2015, abgerufen am 8. April 2016.
  4. Echo-Verleihung 2016: Bushido feiert nominierten Rapper LX, doch der sitzt im Knast. Berliner Zeitung, 12. März 2016, abgerufen am 8. April 2016.
  5. LX wieder in Haft. Backspin, 31. März 2016, abgerufen am 8. April 2016.
  6. Deutsche Charts: Deutsche Charts. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment GmbH, 28. Dezember 2017, abgerufen am 22. Dezember 2017.