Sa4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sa4 (bürgerlich Anton Kolja Pehrs[1]) ist ein deutscher Rapper aus Hamburg. Er gehört zur Hip-Hop-Crew 187 Strassenbande.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sa4 fing kurz nach dem Tod des US-amerikanischen Rappers Tupac Shakur 1996 selbst zu rappen an. Über das Hamburger Label Jentown Crhyme lernte er den Rapper Bonez MC kennen, der Mitglied der 187 Strassenbande war, die damals noch eine Graffiti-Crew war. Nachdem Jentown Crhyme aufgelöst wurde, beschlossen sie als 187 Strassenbande Musik zu machen.[2]

2009 erschien Sa4s erstes Mixtape Undercover. Im Jahr 2016 veröffentlichte er die Nebensache EP, die dem Boxset des Albums High & hungrig 2 der 187-Strassenbande-Rapper Bonez MC und Gzuz beilag. Die EP erschien im Januar 2017 auch eigenständig zum Download.

Sa4 ist auf den bisherigen vier Samplern der 187 Strassenbande mit etlichen Beiträgen vertreten, von denen einige die deutschen Singlecharts erreichten.

Am 10. November 2017 erschien sein Debütalbum Neue deutsche Quelle, das Platz 3 der deutschen Charts erreichte.[3]

Musikstil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie alle Mitglieder der 187 Strassenbande ist Sa4s Musik dem Gangsta- und Straßenrap zuzuordnen. Er rappt vor allem über das harte Leben und die Kriminalität in Hamburg. Laut eigenen Angaben hatten vor allem die Rapper Tupac Shakur und Nas sowie der Eastcoast-Hip-Hop musikalischen Einfluss auf ihn.[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2017 Neue deutsche Quelle DE3
(4 Wo.)DE
AT2
(1 Wo.)AT
CH23
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 10. November 2017

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2017 Schnell machen
Neue deutsche Quelle
DE11
(6 Wo.)DE
AT25
(2 Wo.)AT
CH36
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 13. Oktober 2017
feat. Bonez MC & Gzuz
Rush Hour
Neue deutsche Quelle
DE59
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 27. Oktober 2017
feat. Soni
2018 44 Blocks
Single-Track
DE72
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 12. Oktober 2018
mit Gringo & Brudi030
HaifischNikez Allstars
Leak EP – Teil 1
DE3
Gold
Gold

(11 Wo.)DE
AT5
(10 Wo.)AT
CH9
(5 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 28. Dezember 2018
Verkäufe: + 200.000; LX & Maxwell
feat. Bonez MC, Gzuz & Sa4
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2016 10 Jahre
187 Allstars – EP
DE24
Gold
Gold

(9 Wo.)DE
CH52
(1 Wo.)CH
Charteinstieg: 23. Dezember 2016
mit Gzuz, LX, Bonez MC & Maxwell; Verkäufe: + 200.000
Meine Sprache
187 Allstars EP
DE60
(1 Wo.)DE
CH94
(1 Wo.)CH
Charteinstieg: 23. Dezember 2016
mit Gzuz & Bonez MC feat. RAF Camora
2017 100er Batzen
Sampler 4
DE45
(4 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juli 2017
mit Bonez MC, Gzuz & LX
30er Zone
Sampler 4
DE59
(3 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juli 2017
mit Maxwell & LX
Zeit ist Geld
Sampler 4
DE61
(2 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juli 2017
mit Bonez MC & Gzuz
Intro (Sampler 4)
Sampler 4
DE77
(2 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juli 2017
mit Maxwell & LX
International
Sampler 4
DE98
(2 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juli 2017
Allstars
Neue deutsche Quelle
DE15
(3 Wo.)DE
AT40
(1 Wo.)AT
CH61
(1 Wo.)CH
Charteinstieg: 17. November 2017
feat. Maxwell, Gzuz, LX & Bonez MC
2018 Letzte Nacht
Vulcano EP
DE82
(1 Wo.)DE
AT71
(1 Wo.)AT
Charteinstieg: 12. Oktober 2018
mit Bonez MC, LX & Maxwell
2019 100 Round Drum
Obststand 2
DE24
(2 Wo.)DE
AT31
(2 Wo.)AT
CH84
(1 Wo.)CH
Charteinstieg: 5. Juli 2019
mit LX & Maxwell feat. Bonez MC & Gzuz
Nummer-eins-Singles DEDE ATAT CHCH
Top-10-Singles DE1DE AT1AT CH1CH
Singles in den Charts DE13DE AT5AT CH5CH

Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Undercover

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sampler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg 2× Gold2 0! P 400.000 musikindustrie.de
Insgesamt Gold record icon.svg 2× Gold2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.1raf7.de/artists/sa4/
  2. a b Interview auf strassenrap-hamburg.de (Memento des Originals vom 29. Juli 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.strassenrap-hamburg.de
  3. November - Friday-Releases #2 mit Wiz Khalifa, Yung Lean, Sa4 und vielen mehr ·. Abgerufen am 10. November 2017.
  4. a b Chartquellen: DE AT CH