Maye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maye
Der Fluss am Ortseingang von Rue

Der Fluss am Ortseingang von Rue

Daten
Gewässerkennzahl FRE6490830
Lage Frankreich, Region Hauts-de-France
Flusssystem Maye
Quelle im Gemeindegebiet von Fontaine-sur-Maye
50° 14′ 8″ N, 1° 55′ 44″ O
Quellhöhe ca. 41 m[1]
Mündung in der Somme-Bucht in den ÄrmelkanalKoordinaten: 50° 13′ 41″ N, 1° 29′ 56″ O
50° 13′ 41″ N, 1° 29′ 56″ O
Mündungshöhe m[2]
Höhenunterschied ca. 41 m
Sohlgefälle ca. 1,1 ‰
Länge 38 km[3]
Im Vogelpark Marquenterre

Im Vogelpark Marquenterre

Die Maye ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Somme in der Region Hauts-de-France verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Fontaine-sur-Maye, entwässert generell in westlicher Richtung, verlässt das Festland an der Gemeindegrenze von Le Crotoy und Saint-Quentin-en-Tourmont und mündet nach insgesamt 38[3] Kilometern im fälschlich als Somme-"Bucht" bezeichneten Ästuar des Flusses Somme in den Ärmelkanal. Zur Entwässerung von Feuchtgebieten wird bei Arry der Canal de la Maye abgezweigt und knapp östlich von Le Crotoy in die Sommebucht geleitet.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrem Mündungsabschnitt erreicht die Maye das Vogelschutzgebiet Parc du Marquenterre und durchquert das Naturreservat Somme-Bucht (frz. Réserve naturelle de la Baye de Somme).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Parc du Marquenterre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.fr (1:32.000)
  2. Mündung geoportail.fr (1:64.000)
  3. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Maye bei SANDRE (französisch), abgerufen am 29. April 2012, gerundet auf volle Kilometer.