Mehmet Yozgatlı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mehmet Yozgatlı
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Januar 1979
Geburtsort MelleDeutschland
Größe 187 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1999 İstanbulspor 27 (4)
1999–2001 Adanaspor 16 (6)
1999–2000 → Galatasaray Istanbul (Leihe) 9 (0)
2001–2004 Istanbulspor 71 (7)
2004–2007 Fenerbahçe Istanbul 82 (7)
2007–2008 Beşiktaş Istanbul 8 (0)
2008–2010 Gaziantepspor 30 (5)
2010–2011 Gençlerbirliği Ankara 0 (0)
2011 Çaykur Rizespor 8 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Mehmet Yozgatlı (* 9. Januar 1979 in Melle) ist ein in Deutschland geborener Fußballspieler des Clubs Beşiktaş Istanbul.

Bevor Yozgatlı mit dem professionellen Fußball begann, absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Sein erster wichtiger Club war İstanbulspor AŞ, wo er 1998/99 spielte und in 27 Einsätzen vier Tore schoss. 1999 wechselte er nach Adanaspor und wurde direkt an Galatasaray Istanbul ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr zu Istanbulspor AS bestritt er 71 Spiele und schoss sieben Tore.

In der Winterpause 2003/04 unterschrieb er einen Dreijahresvertrag mit Fenerbahçe Istanbul. Für Fenerbahçe spielte er elfmal und wurde türkischer Meister. In der Saison 2004/05 spielte er 28-mal und bestritt zudem vier Partien in der Champions League und eine im UEFA-Pokal.

Zur Saison 2007/2008 wechselte er zu Beşiktaş Istanbul. Dort konnte er aufgrund von Verletzungen kaum Spiele absolvieren, weshalb er vom Trainer auch nicht mehr berücksichtigt wurde. Aus diesem Grunde wechselte Mehmet nach nur einer Saison bei den Schwarz-Weißen zu Gaziantepspor.

Für die türkische U21 erzielte Yozgatli fünf Tore in sechs Spielen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]