Meindert DeJong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Meindert DeJong (* 4. März 1906 in Wierum, Friesland; † 16. Juli 1991) war ein niederländisch-amerikanischer Kinderbuchautor.

DeJong emigrierte mit seiner Familie 1914 in die USA. Sein erstes Buch The Big Goose and the Little White Duck wurde 1938 publiziert.

Bibliographie[Bearbeiten]

Kinder- und Jugendbücher[Bearbeiten]

  • The Big Goose and the Little White Duck, 1938
  • Ein Feuer im Walde. Illustrationen von Fritz Loehr. Übersetzt von Mathilde Lippold. Schaffstein Verlag, 1954 (Originaltitel: Smoke above the lane)
  • Das Rad auf der Schule. Übersetzt von Katrin und Richard Kaufmann. Illustrationen von Marianne Richter. Schaffstein Verlag, 1956 (Originaltitel: The Wheel on the school)
  • Dirks Freund Bello. Illustrationen von Fritz Loehr. Übersetzt von Marie Morgenstern. Schaffstein Verlag, 1957 (Originaltitel: Dirk's dog Bello)
  • Tien Pao, ein Chinesenjunge. Illustrationen von Heiner Rothfuchs. Übersetzt von Lore Wiesner. Schaffstein Verlag, 1958 (Originaltitel: The House of sixty fathers)
  • Grosser Hund und kleine Henne. Illustrationen von Heiner Rothfuchs. Übersetzt von Leopold Voelker. Schaffstein Verlag, 1960 (Originaltitel: Along came a dog)
  • Das schneeweisse Kätzchen. Illustrationen von F. J. Tripp. Übersetzt von Leopold Voelker. Schaffstein Verlag, 1961 (Originaltitel: The Cat that walked a week)
  • Das siebente Kätzchen. Illustrationen von Irene Schreiber. Übersetzt von Hertha von Gebhardt. Schaffstein Verlag, 1962 (Originaltitel: The last little Cat)
  • Die Wiege auf den Wellen. Illustrationen von Margot Schaum. Übersetzt von Katrin Kaufmann. Schaffstein Verlag, 1964 (Originaltitel: The Tower by the sea)
  • Maarten der Eisläufer. Illustrationen von Hetty Krist. Übersetzt von Lore Leher. Herder Verlag, 1967 (Originaltitel: Far out the long canal)
  • David bekommt einen Freund. Illustrationen von Hetty Krist. Übersetzt von Lore Leher. Herder Verlag, 1968 (Originaltitel: Shadrach)
  • Das Pferd, das im Sturm kam. Illustrationen von Erich Hölle. Übersetzt von Irmela Brender. Boje Verlag, 1972 (Originaltitel: A horse came running)
  • Die blaue Katze, die Oliven isst. Übersetzt von Irmela Brender. Boje Verlag, 1973 (Originaltitel: The Easter cat)
  • Raymond und sein Pferd. Übersetzt von Lore Leher. Maier Verlag, 1975. ISBN 3-473-39204-9 (Originaltitel: The singing hill)
  • Komm heim, Candy! Eine Hundegeschichte. Übersetzt von Lore Leher. Maier Verlag, 1976. ISBN 3-473-39168-9 (Originaltitel: Hurry home, Candy)

Sachbücher[Bearbeiten]

  • Die Gewaltigen: Grosse Männer und Frauen aus biblischer Frühzeit. Illustrationen von Hans Sauerbruch. Übersetzt von Elisabeth Penserot. Bahn Verlag, 1961 (Originaltitel: The mighty Ones)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]