Melanie Kreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melanie Kreis (2017)

Melanie Kreis (* 20. März 1971) ist eine deutsche Managerin. Sie ist seit 2014 Mitglied des Vorstands der Deutschen Post AG und zuständig für Finanzen.[1] Kreis ist das einzige weibliche Mitglied im Konzernvorstand.

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrem Abschluss 1994 mit einem Master in Physics an der State University of New York at Stony Brook, USA, und einem weiteren Abschluss 1997 als Diplom-Physikerin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn machte sie 2000 einen Master of Business Administration an der privaten Universität Insead.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1997 bis 2000 arbeitete sie bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company in Köln. Danach wechselte sie zu Apax Partners mit Sitz in München und London. Seit 2004 ist sie bei der Deutsche Post DHL. In den Vorstand wurde sie im Oktober 2014 berufen.

2017 nahm das Manager Magazin Melanie Kreis in eine Liste von „75 Spitzenfrauen der deutschen Wirtschaft“ auf.[2]

Sie wird auf der Forbes-Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt auf Platz 61 geführt.[3]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreis ist geschieden und hat zwei Kinder.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Melanie Kreis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsche Post DHL Group | Melanie Kreis. Abgerufen am 8. März 2017.
  2. Top 75: Spitzenfrauen der deutschen Wirtschaft. In: manager magazin. (manager-magazin.de [abgerufen am 18. September 2018]).
  3. World's Most Powerful Women. Abgerufen am 2. November 2019 (englisch).
  4. Die Hüterin der Postkasse, Artikel vom 6. August 2017, Handelsblatt