Melanie Soyah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melanie Soyah
Personalia
Name Melanie Halima Soyah[1]
Geburtstag 12. August 1977
Geburtsort Frankfurt am MainDeutschland
Größe 175 cm
Position Abwehr / Mittelfeld
Juniorinnen
Jahre Station
0000–1995 FC Kalbach
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–2005 FSV Frankfurt
2005–2006 FC Bayern München 4 0(0)
2007–2009 RSV Roßdorf
Stationen als Trainerin
Jahre Station
2007–2009 RSV Roßdorf
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Melanie Soyah (* 12. August 1977 in Frankfurt am Main) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spielerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soyah begann ihre Karriere beim FC Kalbach, gemeinsam mit Sandra Smisek.[2] Im Alter von 14 Jahren wechselte sie zum FSV Frankfurt und begann 18-jährig ihre Profikarriere beim Deutschen Meister 1996 und verteidigte mit der Mannschaft den Meistertitel.[3] In den folgenden beiden Spielzeiten gewann sie erneut mit der Mannschaft die Meisterschaft. Sie war bis zum Saisonende 2004/05 für die Frankfurterinnen aktiv, bevor sie zur Saison 2005/06 zum Ligakonkurrenten FC Bayern München wechselte. Ihr Bundesligadebüt für die Bayern gab sie am 28. August 2005 (3. Spieltag) bei der 1:3-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den SC 07 Bad Neuenahr. Danach kam sie nur noch in den drei aufeinander folgenden Spieltagen zum Einsatz und legte nach Saisonende eine einjährige Pause ein. Danach wechselte sie auf Wunsch ihrer ehemaligen Mannschaftskollegin Nina Kirchhain zum RSV Roßdorf. Im gleichnamigen Ort im Landkreis Marburg-Biedenkopf ließ sie ihre aktive Karriere als Spielertrainerin ausklingen.[4]

Als Trainerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrer Zeit in Roßdorf arbeitete sie als Spieltrainerin des RSV Roßdorf und feierte 2008 als Trainerin den Aufstieg in die Fußball-Regionalliga Süd.[5]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende ihrer Karriere und dem erfolgreichen Abschluss als Kauffrau der Systemgastronomie erhielt Soyah eine Anstellung bei Vapiano; für das Unternehmen der Systemgastronomie ist sie heute als Junior Operations Manager tätig.[6]

Am 29. Mai 2016 heiratete Soyah die ehemalige Fußballnationalspielerin Kim Kulig.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Melanie Soyah – Profil – sport.de
  2. Zusammen mit ihrer dicken Freundin Melanie Soyah, beim FC Kalbach
  3. 2007 kommt die Regionalliga Süd wieder – FanSoccer
  4. ehemalige Leistungsträgerinnen – Frauenfußball – FSV-Forum.de
  5. Melanie Soyah. Denn die Spielertrainerin spürt, dass sie in Roßdorf schon vom nächsten Wunder träumen.
  6. Vapiano.com: Tausche Fußball gegen Vapiano: Quereinsteiger Melanie Soyah (Memento vom 10. Dezember 2016 im Internet Archive) vom 8. November 2016
  7. Herzlichen Glückwunsch! Die Ex-Fußballprofis Kim Kulig und Melanie Soyah haben sich am letzten Wochenende verpartnert.