Memorial Cup 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Memorial Cup 2003
Québec

Memorial Cup 2003

Gastgeber Remparts de Québec
Datum 17. bis 25. Mai 2003
Spiele 8
Mannschaften 4

Sieger Kitchener Rangers
MVP Derek Roy
Austragungen Memorial Cup

 2002

2004 

Der Memorial Cup 2003 war die 85. Ausgabe des gleichnamigen Turniers. Teilnehmende Mannschaften waren als Meister ihrer jeweiligen Ligen die Kitchener Rangers (Ontario Hockey League), die Olympiques des Hull (Ligue de hockey junior majeur du Québec), die Kelowna Rockets (Western Hockey League) sowie die als Gastgeber automatisch qualifizierten Remparts de Québec aus der Ligue de hockey junior majeur du Québec. Das Turnier fand vom 17. bis 25. Mai im Colisée Pepsi in Québec statt.

Die Kitchener Rangers gewannen durch einen Finalsieg gegen die Olympiques de Hull nach 1982 ihren zweiten Memorial Cup.

Ligen-Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: OHL 2002/03 und WHL 2002/03

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17. Mai  2003 Kitchener Rangers logo.svg Kitchener Rangers
4:3 Logo Québec Remparts 1997-2004.gif Remparts de Québec
Colisée Pepsi, Québec
18. Mai  2003 Logo Hull Olympiques 2002.gif Olympiques de Hull
4:2 Kelowna Rockets firmenzeichen.svg Kelowna Rockets
Colisée Pepsi, Québec
19. Mai  2003 Kelowna Rockets firmenzeichen.svg Kelowna Rockets
3:2 Logo Québec Remparts 1997-2004.gif Remparts de Québec
Colisée Pepsi, Québec
20. Mai  2003 Kitchener Rangers logo.svg Kitchener Rangers
4:1 Logo Hull Olympiques 2002.gif Olympiques de Hull
Colisée Pepsi, Québec
21. Mai  2003 Kitchener Rangers logo.svg Kitchener Rangers
4:2 Kelowna Rockets firmenzeichen.svg Kelowna Rockets
Colisée Pepsi, Québec
22. Mai  2003 Logo Hull Olympiques 2002.gif Olympiques de Hull
5:3 Logo Québec Remparts 1997-2004.gif Remparts de Québec
Colisée Pepsi, Québec

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp. S N Pkt. Tore Diff.
1. Kitchener Rangers logo.svg Kitchener Rangers
(Ontario Hockey League)
3 3 0 6 12:06 +6
2. Logo Hull Olympiques 2002.gif Olympiques de Hull
(Ligue de hockey junior majeur du Québec)
3 2 1 4 10:08 +2
3. Kelowna Rockets firmenzeichen.svg Kelowna Rockets
(Western Hockey League)
3 1 2 2 06:10 –4
4. Logo Québec Remparts 1997-2004.gif Remparts de Québec
(Gastgeber, Ligue de hockey junior majeur du Québec)
3 0 3 0 08:12 –4

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp. = Spiele, S = Siege, N = Niederlagen, Pkt. = Punkte, Diff. = Tordifferenz
Erläuterungen: Qualifiziert für das Finale, Qualifiziert für das Halbfinale

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. Mai  2003 Logo Hull Olympiques 2002.gif Olympiques de Hull
2:1 Kelowna Rockets firmenzeichen.svg Kelowna Rockets
Colisée Pepsi, Québec

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

25. Mai  2003 Kitchener Rangers logo.svg Kitchener Rangers
6:3 Logo Hull Olympiques 2002.gif Olympiques de Hull
Colisée Pepsi, Québec

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Memorial-Cup-Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Memorial-Cup-Sieger

Logo der Kitchener Rangers
Kitchener Rangers

André Benoit, Jesse Boucher, Gregory Campbell, Mike Chmielewski, David Clarkson, Scott Dickie, Carlo DiRienzo, Nick Duff, T. J. Eason, Steve Eminger, Cam Fergus, Matt Grennier, George Halkidis, Thomas Harrison, Kevin Hurley, Petr Kanko, Adam Keefe, Matt Manias, Rafał Martynowski, Chad McCaffrey, Matt McCann, Paul McFarland, Evan McGrath, Nathan O’Nabigon, Mike Richards, Derek Roy, Marcus Smith

Cheftrainer und General Manager: Peter DeBoer

Beste Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, PIM = Strafminuten

Spieler Team GP G A Pts PIM
Gregory Campbell Kitchener 4 1 6 7 2
Jean-Michel Daoust Hull 5 2 4 6 8
André Benoit Kitchener 4 1 5 6 2
Petr Kanko Kitchener 4 4 1 5 2
Mathieu Brunelle Hull 5 3 2 5 4
Mike Richards Kitchener 4 2 3 5 8
Jesse Schultz Kelowna 4 1 4 5 4

Beste Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, GA = Gegentore, SO = Shutouts, GAA = Gegentorschnitt, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), SO = Shutouts, TOI = Eiszeit (in Minuten)

Spieler Team GP W L GA GAA Sv% SO TOI
Scott Dickie Kitchener 4 4 0 9 2,25 91,1 0 240:00
Éric Lafrance Hull 5 3 2 15 3,00 90,7 0 300:00
Jean-Michel Filiatrault Québec 3 0 3 11 3,67 89,4 0 180:00
Kelly Guard Kelowna 4 1 3 12 3,00 86,2 0 240:00

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielertrophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Stafford Smythe Memorial Trophy
(Wertvollster Spieler)
Derek Roy Kitchener Rangers
Ed Chynoweth Trophy
(Bester Scorer)
Gregory Campbell Kitchener Rangers
George Parsons Trophy
(Fairster Spieler)
Gregory Campbell Kitchener Rangers
Hap Emms Memorial Trophy
(Bester Torhüter)
Scott Dickie Kitchener Rangers

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angriff: Kitchener Rangers logo.svg Gregory CampbellKitchener Rangers logo.svg Derek RoyKitchener Rangers logo.svg Mike Richards
Verteidigung: Logo Hull Olympiques 2002.gif Doug O’BrienKitchener Rangers logo.svg Steve Eminger
Tor: Kitchener Rangers logo.svg Scott Dickie

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]