Memorial Cup 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Memorial Cup 2013
Saskatoon, Saskatchewan

Memorial Cup 2013

Gastgeber Saskatoon Blades
Datum 17. – 26. Mai 2013
Spiele 9
Mannschaften 4
Zuschauer 82.503
Zuschauerschnitt 9.167

Sieger Halifax Mooseheads
MVP Nathan MacKinnon (Halifax)
Austragungen Memorial Cup

 2012

2014 

Der Memorial Cup 2013 war die 95. Ausgabe des gleichnamigen Turniers, des Finalturniers der Canadian Hockey League. Teilnehmende Mannschaften waren als Meister ihrer jeweiligen Ligen die London Knights (Ontario Hockey League), die Halifax Mooseheads (Québec Major Junior Hockey League) und die Portland Winterhawks (Western Hockey League), sowie, als Gastgeber automatisch qualifiziert, die Saskatoon Blades (Western Hockey League). Das Turnier fand vom 17. bis 26. Mai im Credit Union Centre in Saskatoon, Saskatchewan statt.

Die Halifax Mooseheads gewannen nach einem Finalsieg gegen die Portland Winterhawks ihren ersten Memorial Cup.

Bewerbungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Saskatoon Blades hatten sich bei der Bewerbung um die Austragung des Turniers gegen die Kandidaturen der Red Deer Rebels und der Kelowna Rockets durchgesetzt.[1]

Ligen-Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: OHL 2012/13, LHJMQ 2012/13 und WHL 2012/13

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17. Mai 2013
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Saskatoon Blades
Josh Nicholls (7:59)
Josh Nicholls (35:21)
2:3
(1:2, 1:0, 0:1)
Spielbericht
London Knights Logo 2008.svg London Knights
Brett Welychka (12:55)
Seth Griffith (18:21)
Nikita Sadorow (45:45)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 10.203
18. Mai 2013
18:00 Uhr
Halifax Mooseheads
Martin Frk (15:46)
Jonathan Drouin (23:16)
Nathan MacKinnon (24:36)
Luca Ciampini (64:17)
Nathan MacKinnon (34:03)
Nathan MacKinnon (38:35)
Stephen MacAulay (45:33)
7:4
(1:1, 5:2, 1:1)
Spielbericht
Portland Winterhawks
Seth Jones (16:41)
Troy Rutkowski (20:39)
Ty Rattie (22:11)
Troy Rutkowski (41:09)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 8.771
19. Mai 2013
18:00 Uhr
Halifax Mooseheads
Stephen MacAulay (46:48)
Nathan MacKinnon (48:19)
2:5
(0:1, 0:1, 2:3)
Spielbericht
Saskatoon Blades
Matěj Stránský (12:11)
Matěj Stránský (38:45)
Collin Valcourt (41:43)
Darren Dietz (42:40)
Josh Nicholls (59:58)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 8.934
20. Mai 2013
19:00 Uhr
London Knights Logo 2008.svg London Knights
Scott Harrington (30:38)
Bo Horvat (32:30)
Alex Broadhurst (41:48)
3:6
(0:1, 2:2, 1:3)
Portland Winterhawks
Taylor Leier (16:53)
Oliver Bjorkstrand (22:17)
Ty Rattie (30:23)
Derrick Pouliot (46:20)
Chase De Leo (46:43)
Ty Rattie (59:05)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 7.575
21. Mai 2013
19:00 Uhr
London Knights Logo 2008.svg London Knights
Seth Griffith (36:02)
Matt Rupert (37:20)
2:9
(0:5, 2:3, 0:1)
Spielbericht
Halifax Mooseheads
Stefan Fournier (7:43)
Darcy Ashley (9:36)
Darcy Ashley (12:02)
Brent Andrews (17:31)
Martin Frk (18:00)
Martin Frk (21:45)
Ryan Falkenham (29:51)
Martin Frk (38:03)
Luca Ciampini (59:03)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 9.237
22. Mai 2013
19:00 Uhr
Portland Winterhawks
Derrick Pouliot (26:44)
Chase De Leo (44:08)
Brendan Leipsic (46:27)
Ty Rattie (50:16)
4:2
(0:0, 1:1, 3:1)
Spielbericht
Saskatoon Blades
Shane McColgan (31:20)
Josh Nicholls (56:27)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 9.239

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp. S N Pkt. Tore Diff.
1. Halifax Mooseheads
(Québec Major Junior Hockey League)
3 2 1 4 18:11 +7
2. Portland Winterhawks
(Western Hockey League)
3 2 1 4 14:12 +2
3. Saskatoon Blades
(Gastgeber; Western Hockey League)
3 1 2 2 09:09 ±0
4. London Knights Logo 2008.svg London Knights
(Ontario Hockey League)
3 1 2 2 08:17 –9

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp. = Spiele, S = Siege, N = Niederlagen, Pkt. = Punkte, Diff. = Tordifferenz
Erläuterungen: Qualifiziert für das Finale, Qualifiziert für das Halbfinale, Qualifikationsspiel um den zweiten Halbfinal-Platz

Qualifikationsspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

23. Mai 2013
18:00 Uhr
London Knights Logo 2008.svg London Knights
Bo Horvat (3:05)
Seth Griffith (31:28)
Chris Tierney (32:17)
Ryan Rupert (42:16)
Kyle Platzer (42:53)
Nikita Sadorow (43:22)
6:1
(1:0, 2:0, 3:1)
Spielbericht
Saskatoon Blades
Nathan Burns (51:40)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 7.895

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. Mai 2013
18:00 Uhr
Portland Winterhawks
Tyler Wotherspoon (34:51)
Ty Rattie (48:32)
2:1
(0:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
London Knights Logo 2008.svg London Knights
Max Domi (32:43)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 9.161

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

26. Mai 2013
17:00 Uhr
Halifax Mooseheads
Konrad Abeltshauser (6:31)
Nathan MacKinnon (8:00)
Martin Frk (15:59)
Nathan MacKinnon (47:36)
Konrad Abeltshauser (51:11)
Nathan MacKinnon (59:37)
6:4
(3:0, 0:2, 3:2)
Spielbericht
Portland Winterhawks
Nic Petan (30:36)
Seth Jones (38:41)
Brendan Leipsic (54:32)
Ty Rattie (58:44)
Credit Union Centre, Saskatoon, Saskatchewan
Zuschauer: 11.488

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Memorial-Cup-Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Memorial-Cup-Sieger


Halifax Mooseheads

Torhüter: Zachary Fucale

Verteidiger: Konrad Abeltshauser, Brendan Duke, Austyn Hardie, Trey Lewis, Matt Murphy, MacKenzie Weegar

Angreifer: Brent Andrews, Darcy Ashley, Dominic Beauchemin, Matthew Boudreau, Luca Ciampini, Jonathan Drouin, Ryan Falkenham, Stefan Fournier, Martin Frk, Stephen MacAulay, Nathan MacKinnon, Andrew Ryan

Cheftrainer: Dominique Ducharme  General Manager: Cam Russell

Beste Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, PIM = Strafminuten

Spieler Team GP G A Pts PIM
Nathan MacKinnon Halifax 4 7 6 13 0
Ty Rattie Portland 5 6 6 12 6
Nic Petan Portland 5 1 9 10 0
Martin Frk Halifax 4 5 4 9 8
Jonathan Drouin Halifax 4 1 8 9 0
Derrick Pouliot Portland 5 2 5 7 10
Josh Nicholls Saskatoon 4 4 2 6 4
Seth Griffith London 5 3 3 6 10
Konrad Abeltshauser Halifax 4 2 3 5 2
Stephen MacAulay Halifax 4 2 3 5 2

Beste Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, SA = Schüsse gehalten GA = Gegentore, SO = Shutouts, GAA = Gegentorschnitt, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), SO = Shutouts, TOI = Eiszeit (in Minuten)

Spieler Team GP W L SA GA GAA Sv% SO TOI
Jake Patterson London 4 1 2 82 8 3,18 90,2 0 151
Zachary Fucale Halifax 4 3 1 143 14 3,52 90,2 0 239
Mac Carruth Portland 5 3 2 170 18 3,61 89,4 0 299

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielertrophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Stafford Smythe Memorial Trophy
(Wertvollster Spieler)
Nathan MacKinnon Halifax Mooseheads
Ed Chynoweth Trophy
(Bester Scorer)
Nathan MacKinnon Halifax Mooseheads
George Parsons Trophy
(Fairster Spieler)
Bo Horvat London Knights Logo 2008.svg London Knights
Hap Emms Memorial Trophy
(Bester Torhüter)
Andrei Makarow Saskatoon Blades

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angriff: Martin FrkNathan MacKinnonTy Rattie
Verteidigung: Derrick PouliotKonrad Abeltshauser
Tor: Zachary Fucale

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Canadian Press: Saskatoon Blades to host 2013 Memorial Cup. Sportsnet, 12. Oktober 2011, abgerufen am 22. Mai 2012 (englisch).