Memorial Cup 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Memorial Cup 2017
Windsor, Ontario

Gastgeber Windsor Spitfires
Datum 19. bis 28. Mai 2017
Spiele 8
Mannschaften 4
Zuschauer 44.033
Zuschauerschnitt 5.504

Sieger Windsor Spitfires
MVP Dylan Strome
(Erie)
Austragungen Memorial Cup

 2016

2018 

Der Memorial Cup 2017 war die 99. Ausgabe des gleichnamigen Turniers, des Finalturniers der Canadian Hockey League. Teilnehmende Mannschaften waren als Meister ihrer jeweiligen Ligen die Erie Otters (Ontario Hockey League), die Saint John Sea Dogs (Ligue de hockey junior majeur du Québec) und die Seattle Thunderbirds (Western Hockey League). Die Windsor Spitfires aus der Ontario Hockey League waren als Gastgeber automatisch qualifiziert. Das Turnier fand vom 19. bis 28. Mai im WFCU Centre in Windsor, Ontario statt.

Die gastgebenden Windsor Spitfires gewannen mit ihrem Finalsieg über die Erie Otters ihren dritten Memorial Cup.

Weg zum Memorial Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: OHL 2016/17, LHJMQ 2016/17 und WHL 2016/17

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Mai 2017
19.00 Uhr
(Ortszeit)
Windsor Spitfires
Jeremiah Addison (4:07)
Jeremy Bracco (21:43)
Aaron Luchuk (55:12)
3:2
(1:0, 1:0, 1:2)
Spielbericht
Saint John Sea Dogs
Thomas Chabot (42:46)
Nathan Noel (43:10)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 5.926
20. Mai 2017
15.00 Uhr
Seattle Thunderbirds
Scott Eansor (29:01)
Austin Strand (39:07)
2:4
(0:0, 2:2, 0:2)
Spielbericht
Erie Otters
Alex DeBrincat (25:40)
Jordan Sambrook (37:59)
Dylan Strome (41:36)
Christian Girhiny (58:41)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 5.259
21. Mai 2017
19.00 Uhr
Seattle Thunderbirds
Keegan Kolesar (33:34)
1:7
(0:3, 1:1, 0:3)
Spielbericht
Windsor Spitfires
Graham Knott (4:48)
Julius Nättinen (5:09)
Logan Brown (5:26)
Julius Nättinen (38:24)
Graham Knott (40:33)
Jeremiah Addison (43:48)
Jeremy Bracco (53:07)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 5.237
22. Mai 2017
19.00 Uhr
Saint John Sea Dogs
Cedric Paré (5:43)
Mathieu Joseph (13:32)
Spencer Smallman (37:52)
Cedric Paré (54:29)
Julien Gauthier (55:22)
5:12
(2:5, 1:4, 2:3)
Spielbericht
Erie Otters
Taylor Raddysh (1:06)
Darren Raddysh (6:40)
Kyle Maksimovich (8:33)
Dylan Strome (10:11)
Anthony Cirelli (16:27)
Taylor Raddysh (26:46)
Dylan Strome (28:26)
Alex DeBrincat (38:47)
Darren Raddysh (39:52)
Ivan Lodnia (40:22)
Dylan Strome (45:32)
Dylan Strome (53:20)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 5.114
23. Mai 2017
19.00 Uhr
Saint John Sea Dogs
Joe Veleno (21:14)
Chase Stewart (34:04)
Mathieu Joseph (34:19)
Spencer Smallman (34:57)
Cole Reginato (36:29)
Bokondji Imama (37:13)
Joe Veleno (46:21)
7:0
(0:0, 6:0, 1:0)
Spielbericht
Seattle Thunderbirds
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 5.062
24. Mai 2017
19.00 Uhr
Erie Otters
Kyle Maksimovich (48:10)
Taylor Raddysh (57:34)
2:4
(0:2, 0:1, 2:1)
Spielbericht
Windsor Spitfires
Jeremiah Addison (5:50)
Jeremiah Addison (15:28)
Michail Sergatschow (20:43)
Jeremiah Addison (53:31)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 6.136

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp. = Spiele, S = Siege, N = Niederlagen, Pkt. = Punkte, Diff. = Tordifferenz
Erläuterungen: Qualifiziert für das Finale, Qualifiziert für das Halbfinale

Pl. Sp. S N Pkt. Tore Diff.
1. Windsor Spitfires
(Gastgeber; Ontario Hockey League)
3 3 0 6 14:05 +9
2. Erie Otters
(Ontario Hockey League)
3 2 1 4 18:11 +7
3. Saint John Sea Dogs
(Ligue de hockey junior majeur du Québec)
3 1 2 2 14:15 –1
4. Seattle Thunderbirds
(Western Hockey League)
3 0 3 0 03:18 –15

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

26. Mai 2017
19.00 Uhr
Erie Otters
Darren Raddysh (9:56)
Taylor Raddysh (30:57)
Dylan Strome (42:38)
German Poddubny (43:45)
Taylor Raddysh (52:31)
Warren Foegele (59:26)
6:3
(1:1, 1:1, 4:1)
Spielbericht
Saint John Sea Dogs
Joe Veleno (14:10)
Julien Gauthier (39:18)
Thomas Chabot (56:28)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 5.410

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

28. Mai 2017
19.00 Uhr
Windsor Spitfires
Jeremy Bracco (16:07)
Logan Stanley (26:27)
Graham Knott (34:53)
Aaron Luchuk (45:07)
4:3
(1:1, 2:2, 1:0)
Spielbericht
Erie Otters
Dylan Strome (16:55)
Warren Foegele (25:35)
T. J. Fergus (32:41)
WFCU Centre, Windsor, Ontario
Zuschauer: 6.519

Memorial-Cup-Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Memorial-Cup-Sieger


Windsor Spitfires[1]

Torhüter: Brock Baier, Mario Culina, Michael DiPietro

Verteidiger: Jalen Chatfield, Connor Corcoran, Sean Day, Austin McEneny, Tyler Nother, Daniel Robertson, Michail Sergatschow, Logan Stanley

Angreifer: Jeremiah Addison, Tyler Angle, Luke Boka, Jeremy Bracco, Logan Brown, Cristiano DiGiacinto, Graham Knott, Adam Laishram, Aaron Luchuk, Hayden McCool, Julius Nättinen, Chris Playfair, Cole Purboo, Gabriel Vilardi

Cheftrainer: Rocky Thompson

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, +/− = Plus/Minus, PIM = Strafminuten; Fett: Bestwert

Spieler Team GP G A Pts +/− PIM
Dylan Strome Erie Otters 5 7 4 11 +3 8
Taylor Raddysh Erie Otters 5 5 6 11 +2 0
Alex DeBrincat Erie Otters 5 2 8 10 +2 2
Jeremy Bracco Windsor Spitfires 4 3 5 8 +5 2
Darren Raddysh Erie Otters 5 3 5 8 +5 0
Anthony Cirelli Erie Otters 5 1 7 8 +2 0
Warren Foegele Erie Otters 5 2 5 7 +1 4
Gabriel Vilardi Windsor Spitfires 4 0 7 7 +2 0
Jeremiah Addison London Knights 4 5 1 6 +3 2
Julien Gauthier Saint John Sea Dogs 4 2 4 6 +3 0

Beste Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), W = Siege, L = Niederlagen, OTL = Overtime/Shootout-Niederlagen, GA = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GAA = Gegentorschnitt; Fett: Bestwert; Sortiert nach Gegentorschnitt.
Erfasst werden nur Torhüter mit 1632 absolvierten Spielminuten.

Spieler Team GP Min W L OTL GA SO Sv% GAA
Michael DiPietro Windsor Spitfires 4 240 4 0 0 8 0 93,2 2,00
Troy Timpano Erie Otters 5 295 3 2 0 18 0 83,2 3,66
Callum Booth Saint John Sea Dogs 4 192 1 2 0 13 1 87,5 4,06

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielertrophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Stafford Smythe Memorial Trophy
(Wertvollster Spieler)
Dylan Strome Erie Otters
Ed Chynoweth Trophy
(Bester Scorer)
Dylan Strome Erie Otters
George Parsons Trophy
(Fairster Spieler)
Anthony Cirelli Erie Otters
Hap Emms Memorial Trophy
(Bester Torhüter)
Michael DiPietro Windsor Spitfires

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angriff: Alex DeBrincatTaylor RaddyshGabriel Vilardi
Verteidigung: Darren RaddyshMichail Sergatschow
Tor: Michael DiPietro

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kader auf mastercardmemorialcup.ca (englisch, abgerufen am 29. Mai 2017)