Menameradiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Gemeinde Menameradiel
Flagge der Gemeinde Menameradiel
Flagge
Wappen der Gemeinde Menameradiel
Wappen
Provinz Friesland
Sitz der Gemeinde Waadhoeke
Fläche
 – Land
 – Wasser
70,03 km2
68,96 km2
1,07 km2
Einwohner 13.430 (31. August 2017)
Koordinaten 53° 12′ N, 5° 39′ OKoordinaten: 53° 12′ N, 5° 39′ O
Vorwahl 058, 0517, 0518
Postleitzahlen 9030–9045, 8816
LocatieMenaldumadeel.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/CBS-Code fehlt

Menameradiel (bis 31. Dezember 2010: Menaldumadeel (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i)) ist eine ehemalige Landgemeinde in der Provinz Friesland westlich von Leeuwarden (friesisch Ljouwert) in den Niederlanden. Sie wurde zum 1. Januar 2018 aufgelöst und mit den Gemeinden Franekeradeel, Het Bildt und einigen Dörfern von Littenseradiel zur neuen Gemeinde Waadhoeke vereinigt.

Sie hatte 13.430 Einwohner (Stand: 31. August 2017). Der Hauptort der Gemeinde war Menaldum (friesisch Menamer), etwa 9 km westlich von Leeuwarden (Ljouwert) und 8 km östlich von Franeker. Durch die Gemeinde verlief die Autobahn A 31 von Harlingen (friesisch Harns) nach Leeuwarden (Ljouwert).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Menameradiel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien