Michael Holmqvist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Michael Holmqvist Eishockeyspieler
Michael Holmqvist
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. Juni 1979
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 191 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1997, 1. Runde, 18. Position
Mighty Ducks of Anaheim
Spielerkarriere
bis 1997 Djurgårdens IF
1997–1999 Färjestad BK
1999–2003 TPS Turku
2003–2004 Mighty Ducks of Anaheim
2004–2005 Cincinnati Mighty Ducks
2005–2007 Chicago Blackhawks
2007–2008 Frölunda HC
2008–2010 Djurgårdens IF
seit 2010 Linköpings HC

Rolf Anders Michael Holmqvist Pedersen (* 8. Juni 1979 in Stockholm) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2010 beim Linköpings HC in der schwedischen Elitserien unter Vertrag steht. Sein jüngerer Bruder Andreas Holmqvist ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Michael Holmqvist begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Saison 1996/97 in seiner Heimatstadt Stockholm bei Djurgårdens IF, wo er in neun Partien auflief und punkt- und straflos blieb. Während des NHL Entry Draft 1997 wurde er in der ersten Runde an 18. Position von den Mighty Ducks of Anaheim ausgewählt. Holmqvist lief die folgenden zwei Spielzeiten für den Färjestad BK auf. In 56 Partien gelangen ihm nur fünf Punkte, weshalb sein Vertrag nicht verlängert wurde und er im Anschluss nach Finnland wechselte. Der Angreifer unterschrieb bei TPS Turku in der SM-liiga. Er spielte vier Jahre für die Finnen, bei denen er sich fast kontinuierlich steigern konnte. Während Michael Holmqvist in der Saison 1999/2000 in 54 Partien 15 Scorerpunkte gelangen, erzielte er in der Spielzeit 2002/03 in 56 Partien insgesamt 40 Punkte.

In der darauffolgenden Saison nahmen ihn die Mighty Ducks of Anaheim unter Vertrag. Er absolvierte 21 NHL-Partien für die Ducks, in denen er zwei Tore erzielte. Noch in derselben Saison wurde Holmqvist jedoch ins damalige Farmteam der Ducks, die Cincinnati Mighty Ducks, abgeschoben. Dort zeigte er wieder konstante Leistungen und trug auch zum Erfolg des Teams bei. Am 30. Juli 2005 transferierten die Ducks Holmqvist im Austausch für Travis Moen zu den Chicago Blackhawks. In Chicago gehörte er während seiner zweijährigen Tätigkeit zum Stammkader der Blackhawks, bei denen er insgesamt 135 Partien absolvierte und 33 Scorerpunkte sammelte.

Zur Spielzeit 2007/08 kehrte er wieder nach Schweden zurück und unterschrieb beim Frölunda HC. Er bestritt 53 Partien und erreichte 17 Punkte, bevor er zur Spielzeit 2008/09 zu Djurgårdens IF, dem er schon von 1996 bis 1997 angehört hatte, transferiert wurde. Auch bei Djurgården gehörte Michael Holmqvist zum Stammkader des Teams. Im April 2010 unterzeichnete er einen Kontrakt beim Linköpings HC.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 156 18 17 35 72
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]