Mindelo (Kap Verde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mindelo
Mindelo (Kap Verde)
Mindelo
Mindelo
Koordinaten 16° 53′ N, 24° 59′ WKoordinaten: 16° 53′ N, 24° 59′ W
Basisdaten
Staat Kap Verde

Inselgruppe

Ilhas de Barlavento
Distrikt São Vicente
Einwohner 62.970 (2000)
Mindelo auf der Insel São Vicente
Mindelo auf der Insel São Vicente
Mindelo (August 2000)
Monte Cara (Blick von Mindelo aus; August 2000)

Mindelo ist eine Hafenstadt auf der Insel São Vicente (Kap Verde) mit 62.970 Einwohnern (2000).

Der Hafen, der ab 1850 eine wichtige Versorgungsstation auf den Transatlantikrouten war, dient heute als Anlegepunkt für Kreuzfahrtschiffe. Bekannt ist Mindelo für seinen farbenprächtigen Karneval, der an den brasilianischen Karneval erinnert.

Mindelo gilt manchen als die kulturelle Hauptstadt von Kap Verde.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Nordwesten der Insel São Vicente an der Bucht von Mindelo, einem Krater mit ca. 4 km Durchmesser.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Beginn der Dampfschifffahrt machten Briten den Hafen von Mindelo zur Versorgungsstation für Kohle. Am Schnittpunkt der Routen Europa-Südafrika-Indien-Australien und Afrika-Südamerika errichtete die Firma Randall ein Steinkohlenlager. Ab 1875 führte die Ansiedlung der Firma Cory Brothers zu erheblich sinkenden Kohlepreisen und die Anzahl der Mindelo anlaufenden Schiffe stieg rapide auf 669 im Jahr 1879. Mit dem Ausbau der Häfen von Dakar (Senegal) und auf den Kanarischen Inseln sank die Bedeutung des Hafens vorübergehend; sie wuchs jedoch Anfang des 20. Jahrhunderts wieder bis auf 2.000 Schiffe pro Jahr an. 1952 wurden die Kohlelager wegen der Umstellung der Schiffe auf Diesel-Betrieb aufgegeben.

1885 wurde in Mindelo eine Schaltstation für das erste transatlantische Telegraphenkabel errichtet, 1912 war Mindelo die bedeutendste Kabelstation im Atlantik, in der neun Kabel zusammenliefen.

2003 war Mindelo die Kulturhauptstadt der portugiesischsprachigen Länder. Im gleichen Jahr wurde durch Papst Benedikt XVI. das römisch-katholische Bistum Mindelo errichtet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1919 gegründete Fußballverein CS Mindelense ist kapverdischer Rekordmeister. Er empfängt seine Gäste im 5.000 Zuschauer fassenden städtischen Estádio Municipal Adérito Sena. Hier spielen auch weitere Vereine der Stadt. Dazu gehören der dreimalige Meister Derby FC, der 1981 gegründete Batuque FC, und der Académico de Mindelo, ein 1940 gegründeter Filialverein des portugiesischen Klubs Académica de Coimbra, der zweimal vor und einmal nach der Unabhängigkeit 1975 Meister wurde.[1]

Die Basketballabteilung des Académico aus Mindelo wurde zuletzt 2014 Landesmeister (Stand 2015).

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mindelo unterhält Städtepartnerschaften zu folgenden portugiesischen Städten:

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mindelo
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
3
 
23
19
 
 
5
 
23
19
 
 
1
 
24
20
 
 
0
 
24
20
 
 
0
 
25
21
 
 
0
 
25
22
 
 
3
 
27
23
 
 
20
 
28
24
 
 
39
 
28
25
 
 
29
 
28
24
 
 
18
 
27
23
 
 
9
 
25
21
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Mindelo
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 23,4 23,3 23,6 24,0 24,6 25,4 26,6 27,8 28,4 27,9 26,6 24,6 Ø 25,5
Min. Temperatur (°C) 19,3 19,4 19,6 20,2 20,8 21,7 22,6 23,7 24,5 24,1 23,1 21,3 Ø 21,7
Niederschlag (mm) 3 5 1 0 0 0 3 20 39 29 18 9 Σ 127
Sonnenstunden (h/d) 7,4 8,4 8,9 9,7 9,9 9,2 8,0 7,3 7,5 7,7 7,5 6,5 Ø 8,2
Regentage (d) 0 0 0 0 0 0 0 3 4 2 1 1 Σ 11
Wassertemperatur (°C) 23 22 22 22 22 23 24 26 26 26 26 24 Ø 23,8
Luftfeuchtigkeit (%) 70 70 68 69 72 74 75 76 77 74 72 69 Ø 72,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
23,4
19,3
23,3
19,4
23,6
19,6
24,0
20,2
24,6
20,8
25,4
21,7
26,6
22,6
27,8
23,7
28,4
24,5
27,9
24,1
26,6
23,1
24,6
21,3
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
3
5
1
0
0
0
3
20
39
29
18
9
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mindelo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Übersicht über die Fussballvereine Mindelos auf www.fussballzz.de, abgerufen am 25. Oktober 2015
  2. Municipios Portugueses – Geminações de Cidades e Vilas: Coimbra
  3. Municipios Portugueses – Geminações de Cidades e Vilas: Mafra
  4. Municipios Portugueses – Geminações de Cidades e Vilas: Porto
  5. Municipios Portugueses – Geminações de Cidades e Vilas: Vila do Conde