Miroslav Šašek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Miroslav Šašek (* 16. November 1916 in Prag, Österreich-Ungarn; † 28. Mai 1980 in Wettingen, Schweiz) war ein tschechoslowakischer Kinderbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miroslav Šašek stammt aus der Müllerfamilie, die in Chodovlice die Mühle Lucký mlýn betrieb. Sein Vater war Versicherungsagent in Sedlčany, starb aber bereits 1926. Seine Mutter zog darauf mit den beiden Kindern nach Prag. Šašek studierte Architektur und Zeichnen an der Technischen Hochschule, u. a. bei Oldřich Blažíček. Er illustrierte eine Vielzahl von Büchern, auch in der Zeit der deutschen Besetzung der Tschechoslowakei, darunter zwei Bücher von Fanda Mrázek. 1947 veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch Benjamin a tisíc mořských ďasů Kapitána Barnabáše. Nach dem kommunistischen Putsch im Februar 1948 emigrierte er mit seiner Frau nach Paris. In München arbeitete er von 1951 bis 1957 für den Sender Radio Free Europe als Rundfunkredakteur und Sprecher und wohnte danach in Paris und auch wieder in München. Er starb im Haus seiner Schwester in der Schweiz.

Mit dem Kinderbuch This Is Paris begann er unter dem Namen M. Sasek ab 1959 eine Reihe von Städtebüchern für Kinder zu zeichnen, die am Ende achtzehn Titel umfasste, Sasek hatte noch konkrete Pläne für weitere Orte, die er ebenfalls besucht hatte. Für This is London erhielt er von der New York Times den Preis für das bestillustrierte Kinderbuch des Jahres 1959, und ebenso 1960 für This is New York.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fanda Mrázek: Šťastný člověk : příběh malého človíčka. Zeichnungen und Buchumschlag von Miroslav Šašek. Mladá Boleslav : Hejda & Zbroj, 1943
  • Fanda Mrázek: Bída je pes : humoristický román. Zeichnungen und Buchumschlag von Miroslav Šašek. Mladá Boleslav : Hejda & Zbroj, 1944
  • Adam Jist: Splněné touhy. Zeichnungen Miroslav Šašek. Kolíně : Kopecký, 1944
  • Benjamin a tisíc mořských ďasů Kapitána Barnabáše. 1947
  • Veselý kalendářík. 1948
  • Eduard Petiška: Die sieben Schlemihle. Übersetzung Peter Lux. Zeichnungen Miroslav Šašek. Berlin : Kinderbuchverlag, 1950
  • This is Paris. London : Allan Lane, 1959
    • Paris. München : Kindler, 1960
  • weitere This is-Titel: London; Rome; New York City; Edinburgh; Munich; Venice; San Francisco; Israel; This Is Cape Canaveral; Ireland; Hong Kong; Greece; Texas; This Is the United Nations; Washington; Australia; This Is Historic Britain
    • deutsche Ausgaben: London; Rom; New York; München; Venedig; Israel
  • Stone is not Cold. 1961
  • Wilhelmina Feemster Jashemski: Letters from Pompeii. Zeichnungen Miroslav Sasek, 1963
  • Mike and the Modelmakers. Matchbox, London : Lesney, 1970
  • Max Colpet: Zoo ist das Leben – Satierische Verse. Illustrationen Horst Lemke und Miroslav Sasek. 1974

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]