Moita (Marinha Grande)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moita
Wappen Karte
Das Wappen fehlt noch
Moita (Portugal)
Moita
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Pinhal Litoral
Distrikt: Leiria
Concelho: Marinha Grande
Koordinaten: 39° 42′ N, 8° 57′ WKoordinaten: 39° 42′ N, 8° 57′ W
Einwohner: 1421 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 8,47 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 168 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 2445-573
Politik
Bürgermeister: Álvaro Vicente Martins
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Moita
Estrada Nazaré 58
2445-573 Moita
Webseite: www.moita.freguesias.pt

Moita ist eine Gemeinde (Freguesia) im portugiesischen Kreis Marinha Grande. In ihr leben 1421 Einwohner (Stand 30. Juni 2011)[1].

Lage der Gemeinde im Kreis Marinha Grande

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moita grenzt nördlich an die Gemeinde Marinha Grande und südlich an die Gemeinden Maceira und Martingança. Moita liegt unmittelbar an der Autoestrada A8 (2 km), zwischen den Ausfahrten Pataias und Marinha Grande Sul. Die Kreisstadt Marinha Grande ist 5 km nördlich über die Nationalstraße N242 entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort entstand am Rande des Pinhal de Leiria, den ausgedehnten Waldgebieten, die unter der Regentschaft von König D.Dinis (1279–1325) angelegt wurden. Seit 1500 ist der Ort als Vintena de Mouta bekannt, und war eine historische Verwaltungseinheit (Vintena). Mit der Schaffung des Kreises von Marinha Grande im Jahr 1836 kam Moita zu jenem Kreis. Mit Auflösung des Kreises bereits 1838 kam Moita zum Kreis Pataias. Seither stritt Moita für eine erneute Angliederung an Marinha Grande.

1985 wurde Moita eine eigenständige Gemeinde. Sie gehörte jedoch bis zum 12. Juli 2001 weiter zum Kreis Alcobaça[3]. Dann hatten die 163 Jahre andauernden Bemühungen der Gemeinde Erfolg und sie wurde dem Kreis von Marinha Grande angegliedert.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Veröffentlichung des Gesetzes Nr. º 28/2001 im Amtsblatt Nr. # 160 I Serie A
  4. www.moita.freguesias.pt (unter A Freguesia/Apresentação), abgerufen am 18. Januar 2013
  5. ww2.cm-mgrande.pt (unter Concelho/Freguesia da Moita), abgerufen am 18. Januar 2013