Mont-Noble

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mont-Noble
Wappen von Mont-Noble
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Hérensw
BFS-Nr.: 6090i1f3f4
Postleitzahl: 1961 Vernamiège
1968 Mase
1973 Nax
Koordinaten: 599246 / 119840Koordinaten: 46° 13′ 48″ N, 7° 25′ 44″ O; CH1903: 599246 / 119840
Höhe: 1286 m ü. M.
Fläche: 43,0 km²
Einwohner: 1056 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 25 Einw. pro km²
Website: www.mont-noble.ch
Nax, Gemeinde Mont-Noble

Nax, Gemeinde Mont-Noble

Karte
Lac de TseuzierLac de MoiryLac des DixLac de MauvoisinLago di Place MoulinItalienKanton BernKanton WaadtBezirk ContheyBezirk EntremontBezirk LeukBezirk MartignyBezirk SidersBezirk SittenBezirk VispAyentEvolèneHérémenceMont-NobleSaint-Martin VSVex VSKarte von Mont-Noble
Über dieses Bild
w

Mont-Noble ist eine Fusionsgemeinde im Kanton Wallis in der Schweiz. Sie entstand am 1. Januar 2011 und besteht aus den vormaligen Gemeinden Vernamiège, Nax und Mase.

In der Volksabstimmung vom 24. Februar 2008 scheiterte die geplante Fusion der drei Gemeinden Vernamiège, Nax und Mase nur sehr knapp. Nax und Mase sagten Ja, Vernamiège lehnte das Vorhaben jedoch mit 67 zu 61 Stimmen ab. Am 7. September 2008 fand eine weitere Volksabstimmung statt, bei der alle drei Gemeinden das Vorhaben annahmen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mont-Noble – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.