Montana Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montana Group

Rechtsform GmbH
Gründung 1960[1]
Sitz Grünwald, Deutschland
Leitung Stefan[2] und Florian Koburger[3]
Mitarbeiterzahl 230[4]
Umsatz 750 Millionen Euro (2019/20)[4]
Branche Energieversorgung, Handel mit Mineralölprodukten, Heiztechnik[5]
Website www.montana-energie.de
Stand: 1. Juni 2020

Die Unternehmensgruppe Montana (Eigenschreibweise MONTANA) ist ein Handelsunternehmen für Erdgas, Strom, Heizöl, Schmierstoffe und Kraftstoffe. Zum Angebot gehören außerdem technische Leistungen im Heizungsbereich. Montana versorgt rund 600.000 Kunden in Deutschland und Österreich,[6] bei einem Jahresumsatz von rund 750 Millionen Euro (2019/20). Derzeit beschäftigt Montana über 230 Mitarbeiter.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Koburger gründete 1960 die Montana Energie-Handel GmbH & Co. KG und belieferte den südbayerischen Raum mit Heizöl. Er begann die Versorgung von Kunden im Großraum München mit einem Liefervertrag von Esso, seinem vormaligen Arbeitgeber.[3] Im Jahre 1965 entstand ein Wärmeservice mit Dienstleistungen um Heizung und Heizungswartung unter dem Dach der Montana Heiztechnik GmbH & Co. KG.[3] Das Geschäft wurde 1980 um Kraft- und Schmierstoffe von ESSO sowie um Flüssiggas erweitert.[3] Im Jahre 2000 kam es zur Angebotsausdehnung auf erneuerbare Energien in Form von Solar, Pellets und Biokraftstoffen.

Nach der Liberalisierung des Gasmarktes gründeten Stefan und Florian Koburger, die das Unternehmen in der 2. Generation führen, 2008 den Erdgasanbieter Montana Erdgas GmbH & Co. KG (im Jahr 2014 umfirmiert zu Montana Energieversorgung GmbH & Co. KG).[3]

Im Jahr 2009 nahm Montana klimaneutrales Heizöl und Erdgas ins Produktportfolio auf, 2011 erfolgte die Ausweitung des Erdgasangebots auf ganz Deutschland. Seit 2012 kann man das Erdgas von Montana in Österreich beziehen, im November 2012 wurde die Montana Energie-Handel AT GmbH gegründet. Montana erweiterte 2013 das Energieangebot um Strom. Zunächst wurde Strom aus Wasserkraft für Privatkunden angeboten, seit 2014 können auch Geschäftskunden Strom von Montana beziehen. Wegen der Erweiterung des Produktportfolios um Strom erfolgte die Umbenennung der deutschen Gesellschaft Montana Erdgas GmbH & Co. KG in Montana Energieversorgung GmbH & Co. KG.[7]

Im Jahr 2014 konnte die Montana-Gruppe ihren 100.000. Erdgaskunden gewinnen[8] und machte laut eigenen Angaben mit Erdgas annähernd so viel Umsatz wie mit dem angestammten Heizöl-Geschäft.[5] Das Angebot der österreichischen Gesellschaft Montana Energie-Handel AT GmbH wurde 2015 ebenfalls um den Produktbereich Strom erweitert.

Mitte 2017 wurde die Gruppe um eine weitere Gesellschaft erweitert: Die Montana Energy Services GmbH & Co. KG übernimmt für Immobilienverwaltungen und private Eigentümer von Mehrfamilienhäusern die Messung und Erfassung des Verbrauchs von Wärme und Warmwasser sowie deren verursachergerechte Abrechnung für die einzelnen Nutzer.[9]

Unternehmensgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Unternehmensgruppe ist im Besitz der Familie Koburger.[5] Die Montana Gruppe besteht aus den zehn selbstständigen Gesellschaften Montana Energie-Handel GmbH & Co. KG, Montana Energieversorgung GmbH & Co. KG, Montana Energie-Handel AT GmbH, MONTEC OIL GmbH & Co. KG, Montana Heiztechnik GmbH & Co. KG, Montana Logistik GmbH & Co. KG, Montana Energy Services GmbH & Co. KG, EFI-NET GmbH & Co. KG, M Capital GmbH & Co. KG sowie Immont GmbH.

Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Zentrale in Grünwald ist die Montana Gruppe an weiteren Standorten vertreten: Bad Tölz, Berchtesgaden, Hamburg, Ingolstadt, Kelheim, Kiefersfelden, Landsberg, Landshut, Münster, Rosenheim, Schliersee, Stuttgart, Traunreut und Wien.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Montana Gruppe bietet folgende Produkte für Privat- und Geschäftskunden an:

  • Erdgas
  • Strom
  • Heizöl (regional)
  • Schmierstoffe (regional)
  • Kraftstoffe (regional)
  • Heiztechnik (regional)
  • Pellets (regional)
  • Solar (regional)
  • Wärmemessdienst und integraler Mess- und Abrechnungsservice

Klimaneutralität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Ende 2009 bietet Montana in Bayern durch Kompensation Klima-neutralisiertes Heizöl und bundesweit durch Kompensation Klima-neutralisiertes Erdgas gegen Aufpreis an. Um die Klimaneutralität herzustellen, werden nach Unternehmensangaben die lokal bei der Verbrennung entstehenden CO2-Emissionen durch internationale Klimaschutzprojekte kompensiert, die anderenorts zu einer Minderung der CO2-Emissionen beitragen und durch den Aufpreis finanziert werden.[10]

Montana ist nach eigenen Angaben ein klimaneutrales Unternehmen. In Zusammenarbeit mit ClimatePartner werden jährlich alle im Unternehmensbetrieb anfallenden Emissionen erfasst, so weit wie möglich reduziert und alle unvermeidlichen Emissionen durch Unterstützung eines international anerkannten Klimaschutzprojekts kompensiert.[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MONTANA Erdgas GmbH & Co. KG bei Strom-Magazin.de.
  2. Katharina Ziegler: Nur das Nötigste für den Winter. In: sueddeutsche.de. 11. Mai 2010, abgerufen am 13. Oktober 2018.
  3. a b c d e Jürgen Flauger: Gasmarkt: Ein Pionier auf dem Energiemarkt. In: Handelsblatt. 12. August 2008. Auf Handelsblatt.com, abgerufen am 30. Dezember 2019.
  4. a b c MONTANA Gruppe: Unternehmenshistorie. Abgerufen am 11. April 2019.
  5. a b c Konzernabschluss der MONTANA Group GmbH, Grünwald zum Geschäftsjahr vom 1. April 2014 bis zum 31. März 2015 im elektronischen Bundesanzeiger, abgerufen am 29. Juli 2016
  6. MONTANA – Ihr zuverlässiger Energielieferant. Auf Montana-Energie.de, abgerufen am 30. Dezember 2019.
  7. Frederick Mersi: Wirtschaftsserie, Teil 4: "Vater, Mutter, Firma": Zwei Brüder geben Gas. In: Süddeutsche Zeitung. Sueddeutsche.de, 4. August 2015, abgerufen am 30. Dezember 2019.
  8. Dow Jones News: PnR-News / Erdgasangebot von Montana etabliert: 100.000 Kunden gewonnen. In: FinanzNachrichten. FinanzNachrichten.de, 12. November 2014, abgerufen am 30. Dezember 2019.
  9. MONTANA Energy Services GmbH & Co. KG. In: Impressum. Montana-Energie.de, abgerufen am 30. Dezember 2019.
  10. MONTANA Klimaschutzprojekte: zum Erhalt von Umwelt und Natur. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.montana-energie.de. Archiviert vom Original am 1. August 2016; abgerufen am 1. August 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.montana-energie.de
  11. Energieversorger - ClimatePartner DE. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 16. September 2017; abgerufen am 8. November 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.climatepartner.com

Koordinaten: 48° 2′ 50,49″ N, 11° 31′ 33,1″ O