Mousa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mousa
Mousa von Mainland aus gesehen
Mousa von Mainland aus gesehen
Gewässer Nordsee
Inselgruppe Shetlandinseln
Geographische Lage 59° 59′ 43″ N, 1° 10′ 55″ WKoordinaten: 59° 59′ 43″ N, 1° 10′ 55″ W
Mousa (Shetlandinseln)
Mousa
Länge 2,4 km
Breite 1,3 km
Fläche 1,8 km²
Höchste Erhebung Mid Field
73 m
Einwohner (unbewohnt)
Der Broch von Mousa
Der Broch von Mousa

Mousa ist eine kleine schottische Shetlandinsel, östlich der Hauptinsel Mainland, die durch den etwa einen Kilometer breiten Mousa Sound von dieser getrennt wird.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mousa gehört zur Community council area Sandwick,[1] bzw. der früheren Civil parish Sandwick, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts nach Dunrossness eingegliedert wurde.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die flache und baumlose Insel ist ca. 2,5 km lang in Nordwest-Südost-Richtung, und gut einen Kilometer breit. Sie besteht aus der kleineren North Isle im Nordwesten und der South Isle im Südosten, die durch die eingeschnittenen Buchten East Ham und West Ham voneinander abgesetzt sind.

Mousa ist spätestens seit dem 19. Jahrhundert unbewohnt und beherbergt zahlreiche Vogelarten. Mit organisierter Touren kann sie besucht werden. Mit dem Broch von Mousa steht auf Mousa einer der besterhaltenen Brochs überhaupt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sandwick Community Council Area Statement

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mousa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien