East Burra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
East Burra
Die Südspitze von East Burra
Die Südspitze von East Burra
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Scalloway Islands, Shetlandinseln
Geographische Lage 60° 5′ N, 1° 18′ WKoordinaten: 60° 5′ N, 1° 18′ W
East Burra (Shetlandinseln)
East Burra
Länge 14 km
Breite 1,5 km
Fläche 5,15 km²
Höchste Erhebung Easter Heog
81 m
Einwohner 76 (2011)
15 Einw./km²
Hauptort Houss

East Burra (altnord. Barrey[1]) ist eine kleine schottische Insel, die zur Gruppe der Shetlandinseln gehört. Mit 515 ha ist sie die zwölftgrößte Insel der Shetlands.

Sie liegt im Südwesten zwischen der Hauptinsel Mainland und der östlich gelegenen Nachbarinsel West Burra. Zu beiden Inseln besteht eine Brücken- und Straßenverbindung, so dass mittlerweile der Hauptort der Shetlands, Lerwick, problemlos zu erreichen ist. Durch die Brückenverbindungen konnte die Entvölkerung der Insel aufgehalten werden. 2011 lebten dort 76 Personen.[2]

Obgleich immer mehr Einwohner in Lerwick arbeiten, spielt die Fischerei und die Landwirtschaft immer noch eine gewisse Rolle.

Die Insel ist etwa 14 km lang, bis zu 1,5 km breit und hat eine Größe etwas über 5 km². Sie ist leicht hügelig und praktisch baumlos.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anderson, Joseph (Hg.) (1893) Orkneyinga Saga. Übersetzt von Jón A. Hjaltalin & Gilbert Goudie. Edinburgh. James Thin and Mercat Press (1990er Ausgabe). ISBN 0-901824-25-9
  2. Zensusdaten 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: East Burra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien