Museu de Arte Contemporânea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Außenansicht
Innenansicht
Blick in den Aussenhof/Eingangsbereich
Auditorium

Das Museu de Arte Contemporânea de Serralves, auch: Museum Serralves, ist ein Museum für zeitgenössische Kunst in der portugiesischen Stadt Porto. Es ist Teil der Kunststiftung Fundação de Serralves und befindet sich in öffentlicher Hand.

Das Museum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Museum befindet sich in der Gartenanlage Parque de Serralves, einem 18,43 Hektar großen Park, der 1932 von dem französischen Landschaftsarchitekten Jacques Gréber auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Gehöftes entworfen wurde. Die Serralves Gärten gelten als eines der ersten Beispiele für künstlerische Gartengestaltung im Portugal der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Gestaltung des Museumsgebäudes erfolgte nach Plänen des an der Universität Porto lehrenden Architekten Álvaro Siza Vieira.[1] Die Konzeption des Museums und dessen Einbindung in die Parklandschaft legte die Kunststiftung im Jahr 1989 fest. Baubeginn war 1996, das Museum wurde am 6. Juni 1999 mit der Ausstellung Circa 1968 eröffnet.[2]

Das Museum ist das wichtigste Museum für Gegenwartskunst in Portugal und bespielt seine gesamte Ausstellungsfläche mit Sonderausstellungen, auch die eigene Sammlung wird nur im Rahmen thematischer Ausstellungen gezeigt. Das Konzept bezieht neben der bildenden Kunst auch weitere Sparten wie Musik, Film, Performance, Tanz und Architektur mit ein. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt auch auf der Kunstvermittlung, die durch zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Publikationen gefördert wird.

Zum Museum gehört die Casa de Serralves, eine zwischen 1925 und 1944 vom portugiesischen Architekten José Marques da Silva im Stil des Art Déco errichtete Villa. Das Gebäude gilt als herausragendes Beispiel für die Architektur der Stromlinien-Moderne in Portugal. Ursprünglich diente die Villa als privater Wohnsitz, heute befindet sich dort der Sitz der Kunststiftung Fundação de Serralves. Es wird zudem auch für Sonderausstellungen genutzt.

Die Sammlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sammlung des Museums umfasst unter anderem folgende Künstler:

Kunstwerke im Park[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem das Museum umgebenden Serralves Gärten sind Kunstwerke von verschiedenen zeitgenössischen Künstlern ausgestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Museu de Arte Contemporânea de Serralves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Gänshirt: Kunstmuseum – Neubau der Fundação de Serralves in Porto. In: Bauwelt. Nr. 32, 1999, S. 1740–1747.
  2. History – Serralves. Website der Serralves Stiftung (englisch und portugiesisch), abgerufen am 23. Oktober 2015.

Koordinaten: 41° 9′ 32,9″ N, 8° 39′ 34″ W