My First Kiss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
My First Kiss
3OH!3 feat. Kesha
Veröffentlichung 4. Mai 2010
Länge 3:13
Genre(s) Synthie Pop
Autor(en) Sean Foreman, Nathaniel Motte, Benny Blanco
Album Streets of Gold

My First Kiss ist ein Pop-Rapsong der US-amerikanischen Gruppe 3OH!3 im Duett mit der Sängerin Kesha. Das Lied erschien auf dem 3OH!3-Album Streets of Gold. Das Stück wurde am 4. Mai 2010 erstmals veröffentlicht.

Hintergrund und Musikalisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

My First Kiss ist ein Synthie Pop/Rap-Song mit Einflüssen von Hip Hop, Powerpop und Dance.[1] Das Lied enthält zwischen den Rap-Versen mehrere Hooks und Kuss-Geräusche.[1] Durch den kitschigen und erotischen Rap von Kesha unterscheidet sich das Lied von vielen anderen Elektropop- und Hip-Hop-Liedern.[1]

Kesha erklärte zur Handlung des Liedes: „Das Lied handelt von einem Mädchen, das meine Fans lieben werden, das Mädchen bin nämlich ich. Des Weiteren erfahren meine Hörer, wie ich meinen ersten Kuss erlebte, meine Gedanken und Gefühle. Außerdem werden meine Fans einiges über meine Beziehungen zu hören bekommen, natürlich Gedanken und Gefühle sowie Rückmeldungen und Meinungen zu meinen Beziehungen. Jeder Abschnitt der Beziehungen kommt im Stück vor. Zudem soll dieses Lied Mädchen zeigen, wie sie eine Beziehung mit einem Jungen beginnen und diese halten können.“[2]

Das Musikvideo zu My First Kiss wurde von Isaac Ravishankara Anfang Mai 2010 in New York City gedreht.[3]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

About.com sagte dass 3OH!3 und Kesha „... zu diesem Zeitpunkt die kontroversesten und Überraschungskünstler waren, also kamen sie zusammen und nahmen einen erotisch-kitschigen Elektro-Rap-Song auf. Damit haben sie es aber sichtlich übertrieben, das Lied ist zu kitschig und sexy, und Kesha hört sich an, als stehe sie kurz vor dem Orgasmus. Bis zu einem guten Lied fehlt da einiges.“[1]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wurde auch als Trailer für die US-Serie Hellcats genutzt. Gucci Mane rapt auf der Remixversion zum Lied.

Die Single erreichte in den USA und im Vereinigten Königreich Top-10-Platzierungen. In den USA wurde es mit dem Debüt auf Platz neun der Billboard Hot 100 Keshas vierter Top-10-Hit. In den britischen Singlecharts wurde es mit Platz sieben ebenfalls zu ihrem vierten Top-10-Hit. In Kanada und Irland erreichte das Lied auch die Top 10.

Chartplatzierungen

Charts Höchstplatzierung Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland (GfK)[4] 37 7
OsterreichÖsterreich Österreich (Ö3)[4] 28 7
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (OCC)[4] 7 11
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Billboard)[4] 9 18

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
AustralienAustralien Australien (ARIA) Platinum record icon.svg Platin 70.000
KanadaKanada Kanada (MC) Platinum record icon.svg Platin 80.000
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA)[5] Gold record icon.svg Gold 1.800.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) Silver record icon.svg Silber 200.000
Insgesamt Silver record icon.svg 1× Silber
Gold record icon.svg 1× Gold
Platinum record icon.svg 2× Platin
2.150.000

Hauptartikel: Kesha/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d 3OH!3 featuring Ke$ha - My First Kiss - Review of My First Kiss, the first single from 3OH!3's album Streets of Gold. Top40.about.com. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  2. James Montgomery: 3OH!3 Celebrate 'Tonsil Hockey' In 'My First Kiss' Video. Mtv.com. 11. Mai 2010. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  3. Interview with 3OH!3's Nathaniel Motte in Advance of Streets of Gold Album. Top40.about.com. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  4. a b c d Chartquellen: DE AT UK US
  5. Ask Billboard: Rihanna’s Record Streak of Seven Studio Albums With Hot 100 No. 1s. In: billboard.com. 24. Januar 2015, abgerufen am 21. August 2017 (englisch).