Néma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Néma
النعمة
NemaLookingSouth.jpg
Néma aus der Vogelperspektive
Staat: MauretanienMauretanien Mauretanien
Region: Hodh Ech Chargui
Departement: Néma
Koordinaten: 16° 37′ N, 7° 16′ WKoordinaten: 16° 37′ N, 7° 16′ W
Höhe: 279 Meter ü.d.M.
 
Einwohner: 21.708 (2013)
Zeitzone: GMT (UTC±0)
Néma (Mauretanien)
Néma
Néma

Néma, النعمة, DMG an-Naʿma, ist die Hauptstadt der Verwaltungseinheit Hodh Ech Chargui im Südosten des westafrikanischen Staats Mauretanien und liegt an der Grenze zum Nachbarstaat Mali. Ungefähr 120 Kilometer südwestlich lag Koumbi Saleh, die Hauptstadt des Reiches von Ghana. Néma ist Endpunkt der Route de l’Espoir, der einzigen mauretanischen Fernstraße in west-östlicher Richtung.

Die Bevölkerung der Stadt verdoppelte sich von den 1970er- in die 1980er-Jahre von 1977 mit 7.949 auf 1988 mit 15.747 Menschen und blieb seitdem stabil. 2000 lebten in der Stadt 13.759 Einwohner,[1][2] 2013 lag die Bevölkerung der Stadt bei 21.708 geschätzt.[3] Sie ist damit die fünftgrößte Stadt der Verwaltungseinheit nach den Städten Adel Bagrou als größte Stadt der Region, Boû Gâdoûm, Timbédra und Boû Steïlé.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. Mai 1998 kamen beim Absturz einer Yunshuji Y-7 der mauretanischen Luftwaffe bei Néma 39 Menschen ums Leben.[4]

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Néma
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
2
 
31
17
 
 
0
 
35
20
 
 
0
 
37
23
 
 
5
 
40
26
 
 
7
 
42
29
 
 
25
 
42
28
 
 
64
 
38
26
 
 
89
 
36
24
 
 
52
 
37
25
 
 
9
 
39
26
 
 
1
 
36
23
 
 
0
 
31
18
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Néma
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 31,2 34,5 37,1 40,0 42,3 41,8 38,2 35,5 37,4 39,0 36,2 31,1 Ø 37
Min. Temperatur (°C) 17,0 19,8 22,7 25,6 28,8 28,1 25,6 24,2 24,6 25,7 22,6 17,7 Ø 23,5
Niederschlag (mm) 2 0 0 5 7 25 64 89 52 9 1 0 Σ 254
Sonnenstunden (h/d) 9,1 9,4 9,9 10,1 9,5 9,2 9,2 8,5 8,9 8,8 9,2 7,9 Ø 9,1
Regentage (d) 0 0 0 0 1 2 5 7 5 1 0 0 Σ 21
Luftfeuchtigkeit (%) 19 20 18 17 20 34 52 63 54 28 20 20 Ø 30,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
31,2
17,0
34,5
19,8
37,1
22,7
40,0
25,6
42,3
28,8
41,8
28,1
38,2
25,6
35,5
24,2
37,4
24,6
39,0
25,7
36,2
22,6
31,1
17,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
2
0
0
5
7
25
64
89
52
9
1
0
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiques Demographiques: Résultats du RGPH 2000 des Wilayas. République Islamique de Mauritanie. Archiviert vom Original am 3. Februar 2010.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mauritania.mr Abgerufen am 14. Januar 2009.
  2. City Population – Historische Einwohnerzahlen der Städte Mauretaniens
  3. Mongabay – Aktuelle Einwohnerzahlen der Städte Mauretaniens
  4. Flugunfalldaten und -bericht des Absturzes vom 12. Mai 1998 im Aviation Safety Network (englisch)