NGC 1187

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 1187
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Very Large Telescope
Aufnahme des Very Large Telescope
DSS-Bild von NGC 1187
Sternbild Eridanus
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 03h 02m 37,6s[1]
Deklination -22° 52′ 02″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(r)c  [1]
Helligkeit (visuell) 10,6 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 11,3 mag [2]
Winkel­ausdehnung 4,2′ × 3,2′ [1]
Positionswinkel 130°
Flächen­helligkeit 13,3 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Eridanus-Haufen  
Rotverschiebung 0,004637 ± 0,000010  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1390 ± 3 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(60 ± 4) ⋅ 106 Lj
(18,3 ± 1,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 9. Dezember 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 1187 • UGCA 49 • PGC 11479 • ESO 480-23 • MCG -04-08-16 • IRAS 03003-2303 • 2MASX J03023758-2252017 • SGC 030024-2303.8 • GC 640 • H III 245 • h 2504 • AM 0300-230 • HIPASS J0302-22LDCE • 0251 NED001
Aladin previewer

NGC 1187 ist eine Balkenspiralgalaxie vom Hubble-Typ SB(r)c im Sternbild Eridanus südlich des Himmelsäquators. Sie ist schätzungsweise 60 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Scheibendurchmesser von etwa 100.000 Lj. Sie hat mit PGC 11469 eine rund 25.000 Lj durchmessende Begleitgalaxie.[3]
Innerhalb der vergangenen 30 Jahre konnten Astronomen zwei Supernova-Explosion in dieser Galaxie beobachten: Im Oktober 1982 SN 1982R, im Jahr 2007 SN 2007Y.

Das Objekt wurde am 9. Dezember 1784 von dem deutsch-britischen Astronomen William Herschel entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 1187 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 1187
  3. KOSMOS: Bildatlas der Galaxien
  4. Seligman