NGC 3078

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 3078
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops der Galaxie NGC 3078
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops der Galaxie NGC 3078
DSS-Bild von NGC 3078
Sternbild Wasserschlange
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 09h 58m 24,6s[1]
Deklination -26° 55′ 36″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ E 2-3  [1]
Helligkeit (visuell) 11,1 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,1 mag [2]
Winkel­ausdehnung 2,7′ × 2,3′ [2]
Positionswinkel 177° [2]
Flächen­helligkeit 12,9 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 185  [1]
Rotverschiebung 0.008606 ± 0.000067  [1]
Radial­geschwin­digkeit 2580 ± 20 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(106 ± 8) ⋅ 106 Lj
(32,4 ± 2,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 9. Dezember 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 3078 • PGC 28806 • ESO 499-027 • MCG -04-24-009 • 2MASX J09582458-2655356 • SGC 95608-2641.2 • GALEXASC J095824.75-265534.6 • LDCE 729 NED022
Aladin previewer

NGC 3078 ist eine elliptische Galaxie vom Hubble-Typ E3[2] im Sternbild Hydra südlich der Himmelsäquators.

In der Helligkeit angepasster Ausschnitt der Hubble-Aufnahme von NGC 3078, der den Staubring um das Zentrum zeigt.

Ein Helligkeitsvergleich im optischen und Röntgen-Bereich lässt auf eine Entfernung von 50 Mpc beziehungsweise rund 160 Millionen Lichtjahre schließen.[3] Anhand von Aufnahmen des Hubble-Weltraumteleskops wurde die Masse des zentralen schwarzen Lochs auf bis zu 300 Millionen Sonnenmassen abgeschätzt.[4] In einer Ausschnittsvergrößerung dieser Aufnahme ist trotz der großen Entfernung die Staubscheibe um das Zentrum der Galaxie zu erkennen.

Die Galaxie ist Mitglied der NGC 3054-Gruppe zu deren Mitgliedern weiterhin NGC 3051, NGC 3054, NGC 3084, NGC 3089, IC 2531, IC 2537, ESO 499-026 und ESO 499-327 gehören.

Das Objekt wurde am 9. Dezember 1784 von William Herschel mit einem 48-cm-Teleskop entdeckt.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 3078
  3. R. Hank Donnelly, S. M. Faber, R. M. O'Connell: The correlation of X-ray and optical luminosities of early-type galaxies using new data and distances, bibcode:1990ApJ...354...52D
  4. Beifiori, A.; Sarzi, M.; Corsini, E. M.; Dalla Bontà, E.; Pizzella, A.; Coccato, L.; Bertola, F.: Upper Limits on the Masses of 105 Supermassive Black Holes from Hubble Space Telescope/Space Telescope Imaging Spectrograph Archival Data, bibcode:2009ApJ...692..856B
  5. Seligman