NGC 5063

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5063
{{{Kartentext}}}
AladinLite
Sternbild Zentaur
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 13h 18m 25,71s[1]
Deklination −35° 21′ 08,9″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R':)SA(r)a[1][2]
Helligkeit (visuell) 12,4 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 13,3 mag[2]
Winkel­ausdehnung 2,3′ × 1,8′[2]
Positionswinkel 143°[2]
Flächen­helligkeit 13,8 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC 5063-Gruppe
LGG 340[1][3]
Rotverschiebung 0.010747 ± 0.000150[1]
Radial­geschwin­digkeit (3222 ± 45) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(137 ± 10) · 106 Lj
(42,1 ± 3,0) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 1. Mai 1834
Katalogbezeichnungen
NGC 5063 • PGC 46357 • ESO 382-G036 • MCG -06-29-027 • 2MASX J13182572-3521091 • SGC 131537-3505.4 • GC 3479 • h 3481 • 2MASS J13182562-3521112 • LDCE 949 NED008 • WISEA J131825.71-352108.6

NGC 5063 ist eine 12,4 mag helle Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sa im Sternbild Zentaur am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 137 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 95.000 Lichtjahren. Vermutlich bildet sie zusammen mit NGC 5062 ein gravitativ gebundenes Galaxienpaar und gemeinsam mit zwei weiteren Galaxien gelten sie als Mitglieder der NGC 5063-Gruppe (LGG 340).

Das Objekt wurde am 1. Mai 1834 vom britischen Astronomen John Herschel[4] mit einem 18-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt, der dabei „eF, vS, R; near one or two stars“[5] notierte.

NGC 5063-Gruppe (LGG 340)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung / Mio. Lj
NGC 5062 PGC 46351 140
NGC 5063 PGC 46357 137
PGC 45919 ESO 382-016 140
PGC 46320 ESO 382-034 146

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 5063
  3. VizieR
  4. Seligman
  5. Auke Slotegraaf: NGC 5063. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 20. Mai 2015 (englisch).