NGC 6318

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 6318
Sternbild Skorpion
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 17h 16m 11,6s [1]
Deklination -39° 25′ 30″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III2p [2]
Helligkeit (visuell) 11,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 5,0′ [2]
Physikalische Daten

Entfernung [3] 7200 Lj
(2220 pc)
Geschichte
Entdeckt von James Dunlop
Entdeckungszeit 13. Mai 1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 6318 • Mel 166 • Cr 325 • ESO 333-SC1 • GC 4280 • h 3672 • OCL 1004 • Dunlop 522 • Collinder 325 • C 1714-394 • Bennett 91a
Aladin previewer

NGC 6318 ist ein offener Sternhaufen (Typdefinition „III2p“) im Sternbild Skorpion. Er wurde am 13. Mai 1826 von James Dunlop mit einem 9-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt, der ihn dabei mit „an exceddingly faint nebula, about 1.5′ long and 1′ broad, elliptical in the direction of the meridian, with two or three very small stars in it“[4] beschrieb.[5]

John Herschel notierte bei seiner Beobachtung mit einem 18-Zoll-Spiegelteleskop „cluster VII class. Rich, pL, R, gbM, stars 12..14th mag, not a globular“[4].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 6318. SIMBAD, abgerufen am 20. Juli 2016 (englisch).
  • NGC 6318. DSO Browser, abgerufen am 20. Juli 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 6318
  3. WEBDA-Seite zu NGC 6318
  4. a b Auke Slotegraaf: NGC 6318. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 20. Juli 2016 (englisch).
  5. Seligman