NGC 6327

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6327
{{{Kartentext}}}
NGC 6327 mit LEDA 2225235 (lu)[1] SDSS-Aufnahme
NGC 6327 mit LEDA 2225235 (lu)[1] SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 6327
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 17h 14m 02,29s[2]
Deklination +43° 38′ 58,1″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ C  [2][3]
Helligkeit (visuell) 14,9 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 15,9 mag [3]
Winkel­ausdehnung 0,4′ × 0,4′ [3]
Flächen­helligkeit 12,7 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit WBL 635  [2]
Rotverschiebung ?  [2]
Radial­geschwin­digkeit ? km/s  [2]
Entfernung Lj  [2]
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 18. Juli 1876
Katalogbezeichnungen
NGC 6327 • PGC 59889 • CGCG 225-074 • 2MASX J17140227+4338580 • GC 5855 • 2MASS J17140230+4338580 • GALEXASC J171402.19+433855.6 • WISEA J171402.28+433857.9
Aladin previewer

NGC 6327 ist eine 15,0 mag helle kompakte Galaxie vom Hubble-Typ C im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel. Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 6323, NGC 6329, NGC 6332, IC 4645.

Das Objekt wurde am 18. Juli 1876 von Édouard Stephan entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aladin Lite
  2. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e SEDS: NGC 6327
  4. Seligman