NGC 6712

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kugelsternhaufen
NGC 6712
NGC 6712 439 555 675 814 Wiki.jpg
Sternbild Schild
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 18h 53m 04,9s [1]
Deklination -08° 42′ 20″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 8,2 mag [2]
Winkelausdehnung 9,8' [2]
Physikalische Daten
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 16. Juni 1784
Katalogbezeichnungen
 NGC 6712 • C 1850-087 • GCl 103 • GC 4441 • H I 47
Aladin previewer

NGC 6712 ist die Bezeichnung eines Kugelsternhaufens im Sternbild Schild. NGC 6712 hat eine scheinbare Helligkeit von 8,20 mag und einen Winkeldurchmesser von 9,8’. Entdeckt wurde das Objekt am 16. Juni 1784 von Wilhelm Herschel.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 6712
  3. Seligman