Narowal (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Narowal
Staat: Pakistan Pakistan
Provinz: Punjab
Sitz: Narowal
Koordinaten: 32° 13′ N, 74° 57′ OKoordinaten: 32° 13′ 0″ N, 74° 57′ 0″ O
Fläche: 2 337 km²
 
Einwohner: 1.709.757 (2017)
Bevölkerungsdichte: 732 Einwohner je km²
Zeitzone: PST (UTC+5)
 
Website:
Karte von Pakistan, Position von Distrikt Narowal hervorgehoben

Der Distrikt Narowal ist ein Verwaltungsdistrikt in Pakistan in der Provinz Punjab. Sitz der Distriktverwaltung ist die gleichnamige Stadt Narowal.

Der Distrikt hat eine Fläche von 2337 km² und nach der Volkszählung von 2017 1.709.757 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 730 Einwohner/km². Im Distrikt wird zur Mehrheit die Sprache Punjabi gesprochen.[1][2]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt befindet sich im Nordosten der Provinz Punjab, die sich im Osten von Pakistan befindet. Er grenzt an die umstrittene Region Kaschmir und an Indien.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt ist administrativ in drei Tehsil unterteilt:

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 wurde der Distrikt Narowal aus Teilen von Sialkot geschaffen.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1998 und 2017 wuchs die Bevölkerung um jährlich 1,59 %. Von der Bevölkerung leben ca. 15 % in städtischen Regionen und ca. 85 % in ländlichen Regionen. In 239.916 Haushalten leben 841.950 Männer, 867.712 Frauen und 95 Transgender, woraus sich ein Geschlechterverhältnis von 97 Männer pro 100 Frauen ergibt und damit einen für Pakistan seltenen Frauenüberschuss.[1]

Jahr Einwohnerzahl
1972 834.501
1981 908.977
1998 1.265.097
2017 1.709.757

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b DISTRICT WISE CENSUS RESULTS CENSUS 2017. 29. August 2017, abgerufen am 30. Mai 2019.
  2. Pakistani Districts wise Population Census 2017. Abgerufen am 30. Mai 2019.