Niginho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niginho
Ninão,niginho,bengala.jpg
Ninão, Niginho, Bengala im Dress von Cruzeiro
Personalia
Name Leonízio Fantoni
Geburtstag 12. Februar 1912
Geburtsort Belo HorizonteBrasilien
Sterbedatum 5. September 1975
Sterbeort Belo HorizonteBrasilien
Größe 188 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1929–1932 Cruzeiro Belo Horizonte
1932–1935 Lazio Rom 26 (9)
1935 Atlético Mineiro
1935–1936 Cruzeiro Belo Horizonte
1936 Palmeiras São Paulo
1937–1939 CR Vasco da Gama
1939–1947 Cruzeiro Belo Horizonte
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1937–1938 Brasilien 4 (2)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1948–1949 Cruzeiro Belo Horizonte
1953–1955 FC Santos
1950–1951 Cruzeiro Belo Horizonte
1959–1961 Cruzeiro Belo Horizonte
1962–1963 Cruzeiro Belo Horizonte
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Niginho, auch Fantoni III, (eigentlich Leonízio Fantoni; * 12. Februar 1912 in Belo Horizonte; † 5. September 1975) war ein brasilianischer Fußballspieler und -trainer.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nininho entstammte einer Familie, die einige Fußballer hervorbrachte. Neben ihm auch seine Brüder Orlando und Ninão sowie sein Vetter Otávio.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niginho, dessen Laufbahn sich in den 1930ern und -40ern abspielte, trat hauptsächlich für Cruzeiro Belo Horizonte an. Er gewann mit diesem Verein sechs Mal das Campeonato Mineiro.[1] Zudem erreiche er mit Palmeiras die Staatsmeisterschaft von São Paulo, mit Vasco da Gama jene von Rio ("Campeonato Carioca").

Mit Brasiliens Nationalelf nahm er u. a. an der Weltmeisterschaft 1938 in Frankreich teil.

Niginho erklärte 1958, Leonidas hätte seine Verletzung vor dem Halbfinalspiel gegen Italien aufgrund einer Zahlung von Benito Mussolini vorgetäuscht um nicht zu spielen zu müssen. Leonidas verklagte ihn wegen Verleumdung und gewann vor Gericht.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Porträt Cruzeiros auf fifa.com@1@2Vorlage:Toter Link/de.fifa.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.