Nogales (Sonora)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heroica Nogales
Koordinaten: 31° 19′ N, 110° 57′ W
Karte: Sonora
marker
Heroica Nogales
Heroica Nogales auf der Karte von Sonora
Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Sonora
Municipio Nogales
Stadtgründung 1884
Einwohner 212.533 (2010)
Detaildaten
Höhe 1199 m
Nogales, Grenzort zwischen den USA (links) und Mexiko (rechts)
Nogales, Grenzort zwischen den USA (links) und Mexiko (rechts)

Nogales, offiziell Heroica Nogales, ist eine Stadt im mexikanischen Bundesstaat Sonora mit 212.533 Einwohnern (2010).[1] Die Stadt, Sitz des Municipio Nogales, liegt im Nordwesten Sonoras direkt an der Grenze zu den USA und geht im Norden in die Stadt Nogales (Arizona) über.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1841, als die Grenze zu den Vereinigten Staaten noch weiter nördlich verlief, vergab die mexikanische Regierung das Land an eine Familie namens Elías. Wegen der Walnussbäume, die dort wuchsen, wurde es Los Nogales de Elías genannt (span.: nogal – Walnussbaum). Durch den Gadsden-Kauf 1853 kam die nördliche Hälfte des Gebiets an die USA. Zwei russischstämmige Brüder, Jacob und Isaac Isaacson, errichteten an der Grenze einen Handelsposten, der 1880 vom United States Postal Service Nogales genannt wurde.[2]

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesamtbevölkerung lag im Jahr 2010 bei 220.292 Personen. Im Jahr 2000 waren es noch 159.103, 1990 gar nur 105.873 gewesen.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Nogales gibt es eine Außenstelle der Universidad de Sonora.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SEDESOL: Catálogo de Localidades
  2. Cecilia Ballí: Two Cities, Two Countries, Common Ground. nytimes.com vom 5. Februar 2018.