Noise – Lärm!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelNoise – Lärm!
OriginaltitelNoise
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2007
Länge91 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieHenry Bean
DrehbuchHenry Bean
ProduktionHenry Bean
Susan Hoffman
Meike Kornrumpf
MusikPhillip Johnston
KameraAndrij Parekh
SchnittJulie Carr
Lee Percy
Besetzung

Noise – Lärm! ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2007. Regie führte Henry Bean, der auch das Drehbuch schrieb und den Film mitproduzierte.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erfolgreiche Anwalt David Owen lebt in Manhattan. Er reagiert empfindlich auf Geräusche, besonders auf jene der Autoalarme. Zuerst beantwortet er die Belastung mit Vandalismusakten, später startet er eine politische Kampagne gegen den Bürgermeister der Stadt. Seine Ehefrau Helen macht Schluss mit ihm. Owen findet Unterstützung in der Bevölkerung und gewinnt den Kampf gegen den Politiker.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prairie Miller schrieb in News Blaze vom 4. Mai 2008, Tim Robbins agiere im Film „ungewöhnlich verrückt und gewaltbereit“. Der Regisseur und Drehbuchautor habe Erfahrung mit „Raserei“, die jedoch nirgendwohin führe. Dem Film könne man dennoch nicht einen bestimmten draufgängerischen Geist streitig machen.[1]

Das Lexikon des internationalen Films meinte: „Witzige und hintergründige, überzeugend gespielte Gesellschaftssatire über das Leben in einer sich verselbstständigen Moderne, die Machtlosigkeit und Überforderung des Einzelnen spiegelt.“[2]

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in New York City und in Mahwah Township (New Jersey) gedreht.[3] Seine Weltpremiere fand am 22. Oktober 2007 auf einem Festival in Rom statt, dem am 6. November 2007 das AFI Film Festival folgte. Im Januar und Februar 2008 wurde der Film in Griechenland und in Russland direkt auf DVD veröffentlicht. Am 9. Mai 2008 kam er in ausgewählte Kinos der USA.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmkritik von Prairie Miller, abgerufen am 6. Mai 2008
  2. Noise – Lärm! In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.
  3. Filming locations for Noise, abgerufen am 6. Mai 2008
  4. Release dates for Noise, abgerufen am 6. Mai 2008